Suche

"Eis Eis Baby" | Uraufführung 1. Juli | Comödie Draußen


Sachsen (Dresden) - Eine Musicalkomödie von Martin Riemann und Christian Kühn Uraufführung am 1. Juli 2017

1. Juli bis 19. August | Comödie Draußen | im Innenhof des Hotel Elbflorenz

EIN KURZURLAUB IN DEN NEUNZIGERN DIE COMÖDIE LÄDT ZUM SOMMEROPENAIR “EIS EIS BABY“

Zum diesjährigen SommerOpenAir packt das Team der Comödie die Koffer und reist ins Jahrzehnt von Gameboy und Kuschelrock, fernab von Facebook und iPhone, als aus dem Kassettenrekorder die selbstaufgenommene Playlist mit Take That, DJ Bobo, Blümchen und Ace of Base dröhnte. Die 90er-Musicalkomödie „Eis Eis Baby - Sommer, Songs und Sonnenstich“ feiert am 1. Juli ihre Uraufführung unter freiem Himmel – modische und musikalische Fehltritte zum Fremdschämen natürlich inklusive:

WILLKOMMEN IN DEN 90ern Eine Zeit voller Chancen. Doch für Jessica aus Bautzen gestaltet sich der Traum von der eigenen Eisdiele im sonnigen Urlaubsparadies schwerer als erwartet. Ihr Freund Ronny vertröstet sie. Der Bratwurstheini Joe von gegenüber nervt sie. Die Konkurrenz erpresst sie. Gut, dass ihr wenigstens die feierfreudige Lucy vor die Flipflops stolpert. Doch leider kann auch die ihr nicht bei allen Hürden helfen. Schmilzt der Traum „like Ice in the Sunshine“?

LACHEN UNTER FREIEM HIMMEL Bereits zum dritten Mal zieht es die Comödie nach draußen, wo sie zu luftig-lockerer Sommerunterhaltung bei kühlen Getränken und mediterranen Köstlichkeiten in den romantischen Innenhof des benachbarten Hotel Elbflorenz einlädt. Nach einer Wanderung auf dem Jakobsweg („Wir sind mal kurz weg“, 2015) und einem Badeausflug an den Baggersee („Scharfe Brise“, 2016) geht es in diesem Jahr zum Kurzurlaub nach Ibiza. Mit 120 Schubkarren-Ladungen Sand, einer Eisdiele und natürlich Sonnenliegen, Luftmatratzen & Co wird der Innenhof zum Badestrand verwandelt. Bis 19. August steht der ziemlich „coole“ Theaterabend immer mittwochs bis samstags auf dem Sommerspielplan, weckt dabei nicht nur Erinnerungen an das verrückte bunte Jahrzehnt und macht Lust auf Urlaub, sondern unbedingt auch Appetit auf eine Extraportion „sexy Eis mit Saaaahne“.

DIE DARSTELLER NINA BÜLLES spielt Jessica Nach ihrer Ausbildung an der Joop van den Ende Academy wurde Nina Bülles als Darstellerin für die AIDA-Flotte engagiert und war in mehr als 14 verschiedenen Shows als erste Solistin zu sehen. Sie erarbeitete die Rolle der Dorothea in „Eine Leiche für Händel“ und war Gesangssolistin in mehreren Covershows. Das Musical „Cabaret“ spielte sie sowohl bei den Luisenburg Festspielen, als auch am Staatstheater in Darmstadt, wo sie auch in „Evita“ zu sehen war. Am Pfalztheater Kaiserslautern stand Nina als Chiffon in „Der kleine Horrorladen“ auf der Bühne. Momentan ist sie mit dem Gesangstrio The Pearlettes u.a. in der Burlesque Show „The Petits Fours Show“ auf Tour. CHRISTOPH JONAS spielt Joe Bereits mit 8 Jahren begann Christoph seine 16jährige Turniertanz-Karriere. Er war 1. der deutschen Rangliste, Mitglied im Nationalteam, Gewinner der German Open Kür 2006 und Finalist des Europa Cups. Zusätzlich absolvierte er eine 3jährige Tanzausbildung mit den Schwerpunkten Modern Dance, Jazz und Ballett. Er arbeitete und assistierte als Choreograf für diverse Spielfilme (SAT1, PRO7, ZDF) und Shows u.a. im Friedrichstadtpalast Berlin und für die 4. Staffel von "so you think you can dance“ Canada. Er tanzte u.a. für: „Die Fantastischen 4“, „US5“, „Lumidee“, „Disneyland Paris“, Prada, Puma, MAC Cosmetics, MTV und Breitling. Außerdem war er auch als Kandidat in der SAT1 Show „You can Dance“ zu sehen und schaffte es dort bis in die Live-Shows. Im Jahr 2009 entschied sich Christoph für eine neue Richtung in seiner Karriere und spielte das erste Mal in einem Musical. „Dirty Dancing – Das Original live on Stage" in Berlin. Im Anschluss tourte er mit „Grease - das Musical“ durch Deutschland, in dem er das erste Mal auch als Sänger und Schauspieler auf der Bühne stand. Von 2011 bis 2012 spielte Christoph in „Ich war noch niemals in New York“ in Stuttgart und Oberhausen, u.a. die Rolle des Fred Hoffmann und Stewart. Für das Staatstheater Nürnberg übernahm er 2013 die Rolle des Rocky in der „Rocky Horror Show“ sowie Hanna aus Hamburg in „La Cage aux Folles“ in der Bar jeder Vernunft Berlin. Seit 2013 ist Christoph immer wieder Gast an der Komischen Oper Berlin u.a. als Gremio in „Kiss me Kate“ und Big Deal in „West Side Story“ sowie in „Ball im Savoy“, „Die schöne Helena“, „My Fair Lady“ und „Perlen der Kleopatra“. Außerdem übernahm er letzten Sommer die Rolle des Bobby im Stück „Cabaret“ im Tipi am Kanzleramt Berlin. Jetzt freut sich Christoph aber erstmal auf den Sommer in seiner Heimat Sachsen und sein erstes Engagement an der Comödie Dresden! ANNE RÖMETH spielt Lucy Geboren in Wuppertal kam die in Berlin lebende Künstlerin früh mit der Bühne in Berührung: Mit 13 Jahren spielte Anne im Musical „Gypsy“ die Hauptrolle der Baby Louise am Augsburger Stadttheater. Dies sollte auch der Grundstein für ihren künstlerischen Werdegang sein: Annes Weg führte sie zunächst in die Ausbildung an der Palucca Hochschule für Tanz. Sie arbeitete mit modernen Ballett-Companien in Deutschland, Österreich und der Schweiz für namhafte Produktionen wie z.B. die Salzburger Festspiele. Bald kehrte Anne zum Musical zurück, wo sie fortan auch solistische Partien übernahm. Am Stadttheater Ingolstadt gab sie als Mistress in „Evita“ ihr Solo-Debüt. Zuletzt studierte sie in München Schauspiel. Seither bekleidet Anne u.a. an Häusern wie der Bayerischen Staatsoper, dem Stadttheater Augsburg oder der Deutschen Oper Berlin verschiedene Solopartien. Seit einigen Jahren ist die Künstlerin in verschiedenen Werbe- und Spielfilmproduktionen tätig und etabliert ihre Tätigkeit als Sprecherin. Zuletzt feierte Anne im Frühjahr 2017 mit ihrer eigenen Produktion „Ich bin von Kopf bis Fuß...“ Premiere. RAMÓN HOPMAN spielt Herr Wehn Ramon ist Komiker, Schauspieler und Autor. Im Alter von 4 Jahren besuchte er das erste Mal einen Circus und sein Ziel stand fest: Er wollte Clown werden. Nach vielen Jahren harter Arbeit ergab sich für ihn die Gelegenheit, als Teil des Duos „Frères Taquins“ mitzuwirken – ausgezeichnet mit dem Bronzenen Clown in Monte Carlo. 2007 startete Ramon seine Solokarriere, ist in Kurzfilmen und Fernsehserien in Holland zu sehen sowie immer wieder mit viel Witz und Charme auf den Bühnen Europas.

INFOKASTEN EIS EIS BABY Eine Musicalkomödie mit den Hits der 90er von Martin Riemann und Christian Kühn MIT Nina Bülles, Christoph Jonas, Anne Römeth und Ramón Hopman REGIE Christian Kühn AUSSTATTUNG Marlis Knoblauch PREMIERE 1. Juli 2017 TERMINE 1. Juli bis 19. August, je Mi-Sa, 20 Uhr PREIS ab 16 Euro LOCATION im Innenhof des Hotel Elbflorenz, Rosenstr. 36, 01067 Dresden

TICKETS an der Theaterkasse der Comödie Dresden im World Trade Center (Mo-Sa 10-18 Uhr) im Internet unter www.comoedie-dresden.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen PRESSEKONTAKT Stefanie Kißling 0351 65 29 62 13 0177 598 3654 stefanie.kissling@comoedie-dresden.de

#ComödieDresden #EisEisBaby #SommerOpenAir #Sachsen #Dresden

MapsGuide Projektmanagement 01277 Dresden, Jüngststraße 13 Tel. (49) 351 312 588 21

Mail: kontakt@mapsguide-projektmanagement.de

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • RSS - Feed

© 2016 by LUST AUF DRESDEN. Created by MapsGuide Projektmanagement

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • RSS
  • Topfgucker-TV
Was ist los in Dresden