Gefülltes Schweinerückensteak „Wolf Blechschmidt“ auf Sächsischen Kartoffelreibekuchen und Rahmsauer


Zutaten für 5 kg Grundmarinade:

800 gparierter Schweinerücken

250 ggrobe Hausmacherleberwurst

1 - 2Äpfel, geschält und in Spalten geschnitten

700 ggeschälte Kartoffeln

Rapsöl

Pfeffer aus der Mühle

Salz aus der Mühle

Kümmel, gemahlen

500 gSauerkraut

200 mlfrische Schlagsahne

frischer Majoran

Zubereitung:

Aus dem Schweinerücken 10 gleich große Steaks schneiden und plattieren. Die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen und dann auf fünf von den Fleischscheiben die Leberwurst verstreichen, mit den Apfelspalten bedecken und mit den anderen Fleischscheiben abdecken. Die Kartoffeln grob reiben, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Das Sauerkraut mit der Sahne verkochen bis es weich ist und dann den frischen Majoran zugeben. Aus der Kartoffelmasse 5 gleich große Reibekuchen formen und in dem Rapsöl braten. Das Fleisch ebenfalls im Rapsöl braten. Den Kartoffelreibekuchen auf den Teller geben, Rahmsauerkraut darauf verteilen und das Steak anlegen, mit Majoran garnieren.

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: mittel / Brennwert 100 g: 705 kcal / 3318 kJ

>> Rezeptbeitrag auf Topfgucker-TV ansehen

#TopfguckerTV #Schweinerückensteak #WolfBlechschmidt

0 Kommentare

MapsGuide Projektmanagement 01277 Dresden, Jüngststraße 13 Tel. (49) 351 312 588 21

Mail: kontakt@mapsguide-projektmanagement.de

  • Facebook - Black Circle
  • RSS - Feed

© 2016 by LUST AUF DRESDEN. Created by MapsGuide Projektmanagement