Suche

REZEPTTIPP DES MONATS - Pilzpfanne Stroganoff


Vegan und herrlich cremig mit der Alpro® Soja-Joghurtalternative Natur Ungesüßt

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Das sagt der Ernährungsexperte:

Pilze sind nicht nur lecker, sie versorgen uns mit Eiweiß, wichtigen B-Vitaminen, Vitamin D und K sowie den Mineralstoffen Kalium und Phosphor. Übrigens dürfen Sie die Pilzpfanne auch ruhig noch mal aufwärmen. Stellen Sie Reste einfach in den Kühlschrank und erhitzen Sie sie beim Wiederaufwärmen ausreichend. Die Alpro Soja-Joghurtalternative verleiht dem Gericht seine Cremigkeit und liefert ebenfalls wertvolles pflanzliches Eiweiß sowie Calcium, Vitamin B12 und Vitamin D.

Genießertipp:

Richten Sie sich bei der Wahl der Pilze am besten danach, was die Natur gerade zu bieten hat. Besonders gut passen Pfifferlinge, die von Juni bis Oktober Saison haben. Aber auch mit Champignons, die das ganze Jahr über erhältlich sind, schmeckt dieser Klassiker wunderbar.

Zubereitung

1. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und zerdrücken. Pilze putzen und vierteln. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und grob hacken.

2. Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erwärmen. Zwiebel und Knoblauch hinzufügen.

3. Pilze hinzugeben und für ca. 10 Minuten anbraten, bis sie weich sind.

4. Soja-Joghurtalternative und Senf hinzufügen und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Weitere 5 Minuten köcheln lassen und servieren. Dazu passen Nudeln, Reis oder knuspriges Baguette.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 500 g Alpro Soja-Joghurtalternative Natur Ungesüßt

  • 500 g Pilze, gemischt

  • 1 mittelgroße rote Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • ½ Bund glatte Petersilie

  • 2 TL Olivenöl

  • 1 TL scharfer Senf

  • Etwas Salz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Über Alpro®

  • Alpro ist der Pionier für 100 % pflanzliche Produkte in Europa. Bereits seit 1980 bietet das Unternehmen ein umfangreiches Sortiment an Lebensmitteln auf rein pflanzlicher Basis. Dank seiner modernen und breiten Produktauswahl hat Alpro mittlerweile die europäische Marktführerschaft im Bereich der Sojaprodukte erreicht.

  • Alpros leckere Produkte: Frische und haltbare Drinks auf Soja-, Mandel-, Haselnuss-, Hafer-, Reis-, Cashew- und Kokosnussbasis. Mild-frische Soja-Joghurtalternativen, cremige Soja-Desserts, die vielseitigen pflanzlichen Kochcrèmes Cuisine und die Soja-Quarkalternativen Go On sind tägliche Leckereien für bewusste Genießer.

  • Alpro verwendet selbstverständlich ausschließlich Sojabohnen ohne Gentechnik. Die verwendeten Rohstoffe werden regelmäßig von unabhängigen Instituten überprüft. Die für die Produkte verwendeten Sojabohnen stammen aus Europa und Kanada. Alpro verwendet keine Sojabohnen aus Regenwaldgebieten. Die Landwirte sind langfristige Partner von Alpro und betreiben eine nachhaltige Anbauweise. Sie sind durch faire Preise in ihrer Existenz abgesichert. Alpros Partner erlauben niemals Kinderarbeit und respektieren ökologische Standards. Alpro garantiert während des gesamten Produktionsprozesses die vollständige Rückverfolgbarkeit seiner Zutaten. Alpro produziert ressourcenschonend. Alle Alpro Produkte sind 100 % pflanzlich und deshalb günstig für die Ökobilanz. Die Verpackungsmaterialien sind Tetra Rex, von der Europäischen Union als „beste Wahl für die Umwelt“ bewertet, und beim 500-g-Becher werden vollständig recycelbare Banderolen verwendet.

  • Alpro verkauft seine Produkte heute in 54 Ländern und beschäftigt über 1.200 Mitarbeiter.

#PilzpfanneStroganoff #Alpro #AlproSojaJoghurt

MapsGuide Projektmanagement 01277 Dresden, Jüngststraße 13 Tel. (49) 351 312 588 21

Mail: kontakt@mapsguide-projektmanagement.de

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • RSS - Feed

© 2016 by LUST AUF DRESDEN. Created by MapsGuide Projektmanagement

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • RSS
  • Topfgucker-TV