Suche

28. Elbhangfest vom 22.–24. Juni 2018


Dresden - Technik, die begeistert!

Der Elbhangfest e. V. lädt vom 22.–24. Juni 2018 zum 28. Elbhangfest an den Dresdner Elbhang zwischen Loschwitz und Pillnitz.

Unter dem Motto „Gründer und Erfinder–der Hang zur Technik“ sind die über 300 Veranstaltungen auf dem sieben Kilometer

langen Festgelände dem Forschen und Entdecken gewidmet.

Themen und Highlights

Highlight in diesem Jahr ist der futuristische Nachtumzug am Sonnabend, der als Pendant zum Tagesumzug den nächtlichen Himmel zum Klingen und Leuchten bringen wird–mit anschließender Mitternachtsparty.

Loschwitz widmet sich unter der Überschrift „Mobile Kantine“ einer kulinarischen Interpretation des Festmottos mit Food-Trucks und divers gefüllten Automaten. Auf der Technikmeile präsentieren sich Unternehmen wie Von Ardenne GmbH. Wachwitz lässt mit Familienprogramm, Zirkuszelt und der Ostpol-Bühne Festivalstimmung aufkommen, währendim presspunkt eine Ausstellung zum Fernsehturm als technisches Denkmal der Stadt Dresden realisiert wird. Pillnitz ruft den Wissenscampus mit Vorträgen, Ausstellungen (Blaschka, Uhrenmuseum Glashütte) und künstlerischen Darbietungen zum Thema Technik aus. Das Abschlusskonzert gestalten die Dresdner Kapellsolisten mit Werken von Mozart und Dvořák am Sonntagabend in Pillnitz, während in Loschwitz Stilbruch mit elektronischen Klängen das Fest ausklingen lassen.

Gärten, Familien und Inklusion

Ein umfangreiches Familienprogramm mit Mal-und Zeichenwettbewerb, Puppentheater, Kinderschminken, Spielen und Kinderdisko lädt Groß und Klein überall zum Verweilen ein. Das inklusive Angebot des Festes wird vor allem in Pillnitz mit induktiven Hörschleifen, Führungen mit Gebärdensprachdolmetschern, einem Rollstuhlparcours zum Ausprobieren und einem inklusiven Café des INDDe.V. realisiert. Privatinitiativen und Anwohner öffnen mit Ausschank und kulturellen Beiträgen wieder ihre Gärten.

Tickets und Verkehr

Trotz Bemühungen ist es in diesem Jahr nicht gelungen, die Zusammenarbeit mit der DVB AG wie gewohnt fortzusetzen. Statt eines ermäßigten DVB Tickets für die Nutzung der Fähren wäre nur ein pauschales VVO Ticket möglich gewesen. Dies wäre mit einer deutlichen Preiserhöhung verbunden. Der Verein möchte seinen Gästen nicht zumuten, pauschal für die Nutzung eines VVO-Tickets deutlich mehr zu zahlen, obwohl nur ein Teil dieses Angebot nutzt. Um den Gästen ein Entgegenkommen zu signalisieren, wurden die Ticketpreise in diesem Jahrentsprechend um 0,50 EUR reduziert. Wir empfehlen unseren Gästen daher die Nutzung der DVB-Angebote mit Monatskarte oder Tageskarte.

Das Wochenendticket kostet an den Tageskassen 13,50 EUR/erm. 11,50 EUR. Der VVK startet am 1.Juni; er endet am 19. Juni 2018 (im VVK 9,50 EUR/ erm. 8,50 EUR). Die DVB bieten wie gewohnt verlängert Fahrzeiten der Fähren und einen Busbetrieb zwischen Pillnitz und dem Gustavheim an.Analog Vorjahr wird die Pillnitzer Landstraße am 23. und 24. Juni für den Straßenverkehr gesperrt. Zudem bietet der Elbhangfest e. V. in diesem Jahr einen Shuttleservice mittels eTukTuks und einem Pferdebus.

Ausführliche Programmhinweise:

28. Elbhangfest –„Gründer und Erfinder –der Hang zur Technik“7 km Feststrecke –15 Bühnen –über 300 Programmpunkte

Das diesjährige Motto „Gründer und Erfinder –der Hang zur Technik“ lädt unsere Besucher*innen zum Entdecken, Experimentieren und Forschen ein! Technische Meisterleistungen der Vergangenheit präsentieren sich gemeinsam mit dem heutigen Gründer-und Erfindergeist. Neben den vielfältigen Kulturangeboten des Festes für die ganze Familie bieten thematische Ausstellungen, Illuminationen und Interaktionen die Chance, das Festgebiet entlang der Elbe auf neue Weise zu erkunden.

Das diesjährige Highlight:

Der Nachtumzug (23.06.2018 von 22 –1 Uhr)Technik, die begeistert! Zusätzlich zum Festumzug am Sonnabendvormittag bringen am Sonnabend ab 22 Uhr zehn bewegende und bewegte Bilder den Nachthimmel zum Klingen und Leuchten. Der Umzug startet in Pillnitz und zieht bis nach Loschwitz, wo die Wagen gegen Mitternacht als mobile Bühnen zur nächtlichen Abschlussparty einladen.

Loschwitz: Automatisches in der Mobilen Kantine

Food-und Getränke-Trucks präsentieren ihr vielfältiges Angebot. Automaten spucken Snacks und Party-Equipment aus, laden zum außergewöhnlichen Wettkampf ein und sorgen für unvergessliche Fotos. Am Sonntag zieht ab 12.00 Uhr die „Herde der Maschinenwesen“ –eine lebendig gewordene Installation aus recycelten Fahrrädern –über den Platz. Um 18.00 Uhr lädt N.U. Unruh (Einstürzende Neubauten) zu „Beating The Drum“: Dem Publikum stehen über 100 Schlagwerke zur Verfügung und jeder kann, ohne besondere Vorkenntnisse, sofort mitmachen.

Wer dem Trubel entfliehen möchte, dem sei das lauschige Weindorf mit erlesenen musikalischen Leckerbissen und einer außergewöhnlichen Messerwerfmaschine ans Herz gelegt.

Wachwitz: Fernsehturm und Festivalstimmung

Ungewohnte Einblicke in die Geschichte eines der technischen Denkmäler der Stadt, des Dresdner Fernsehturms, gewährt eine Ausstellung im Presspunkt. Auf der Elbwiese treffen sich Jung und ganz Jung zu Yoga, Figurentheater, Workshops, Kinderdisko im Zirkuszelt und dem bewährten Programm der Ostpol-Bühne am neuen Standort.Musikalisch katapultieren die „Flow Fellas & The Pearlettes“ am Samstagabend ab 23.00 Uhr zurück in die Zeit, als der Minirock erfunden wurde, und mixen den Groove der Sixties mit ekstatischen Tanzeinlagen. Thomas Stelzer & Friends eröffnen mit Rhythm & Blues den sonntäglichen Reigen auf der Festbühne.

Pillnitz: Wissenscampus und Klassik

Das diesjährige Elbhangfest ruft den „Wissenscampus Pillnitz“ aus und offeriert wissenschaftlich-technisches Knowhow der Extraklasse: In der Orangerie beleuchten Künstler, Forscher und Experten in kurzen Vorträgen auf ihre Weise historische Sichtweisen und Visionen von Morgen zu Themen wie künstliche Intelligenz, Audiodeskription und Uhrmacherkunst. Das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte präsentiert im Westflügel der Orangerie eine Auswahl der schönsten Exponate der Glashütter Uhrengeschichte aus den vergangenen 170 Jahren und gibt Einblicke in die heutige Uhrenproduktion.

Die Bühne am Wasser lädt am Sonnabend ab 21.00 Uhr zur großen Abend-Show unter dem Motto „Alles ist relativ“ –in Klängen, Worten und Farben! Hier verschmelzen –bei einzigartiger Atmosphäre in Pillnitz am Elbestrom –Erfindergeist, Talk und Musik für mancherlei Erkenntniserwerb und Weltsichten. So ist eine Laserharfe ebenso dabei wie Beiträge zu verschwundener Materie und klingenden Gravitationswellen.

Erstmals ist das Elbhangfest zu Gast im Kunstgewerbemuseum.Die Ausstellung „Verblüffende Glaskunst –Modelle der Blaschkas“ zeigt Fotografien der außergewöhnlichen Arbeiten der aus Hosterwitz stammenden Familie.

Am Sonntagabend beschließen um18.00 Uhr die Dresdner Kapellsolisten –technisch versiert –mit Werken von Mozart und Dvořákim Weindorf hinter dem Bergpalais das diesjährige Fest.

Ausstellung„Gründer und Erfinder“

Die Straßenausstellung »Gründer und Erfinder –Technik am Dresdner Elbhang« stellt als Gemeinschaftsaktion des Elbhangfest-Vereins mit den ansässigen Ortsvereinen und der TU Dresden auf insgesamt 78 Tafeln in allen Ortsteilen des Festgeländes Persönlichkeiten von Manfred von Ardenne bis Bernhard Zschiesche vor.

#28Elbhangfest #WasistlosinDresdenundUmgebung #ElbhangfesteV

MapsGuide Projektmanagement 01277 Dresden, Jüngststraße 13 Tel. (49) 351 312 588 21

Mail: kontakt@mapsguide-projektmanagement.de

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • RSS - Feed

© 2016 by LUST AUF DRESDEN. Created by MapsGuide Projektmanagement

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • RSS
  • Topfgucker-TV