Suche

Tage der offenen Tür bei der Dresdner Parkeisenbahn


Dresden - 25. und 26. August von 10:00 bis 18:00 Uhr | Auf dem Betriebsgelände des Bahnhofs „Zoo“

Kleine und große Bahnfans können zu den „Tagen der offenen Tür“ bei der Dresdner Parkeisenbahn am 25. und 26. August von 10:00 bis 18:00 Uhr einen Blick in den Lokschuppen werfen. Zu sehen sind dort technische Einrichtungen, die für einen Fahrbetrieb unabdingbar sind. Auf der Strecke fahren Sonderfahrzeuge wie ein Schienenmoped oder Güterwagen. Kostenlose Führungen durch das Betriebsgelände und Einblicke in das Stellwerk werden vor Ort individuell angeboten.

An beiden Tagen ist auf dem Betriebsgelände des „Bahnhof Zoo“ eine Rillenbahn aufgebaut, welche die Parkeisenbahn und den Großen Garten im Model zeigt. Die Kinder erfahren hier auf spielerische Art, welche Dienstposten es gibt, wie Meldungen zwischen den Bahnhöfen erfolgen und wo Signale gestellt werden müssen.

Ein historisches Karussell bietet Vergnügen für die Kleinen. Neben einem Imbiss steht ein ganz besonderer Getränkewagen bereit. Er trägt den Namen „Haltepunkt Durststrecke“ und wurde aus einer ehemaligen 500 mm Grubenlohre umgebaut.

Wem das alles noch nicht genügend Technik ist, der sollte sich den Samstag vormerken: Dann sind Oldtimer-Traktoren bei der Parkeisenbahn am „Bahnhof Zoo“ zu Gast. Natürlich dreht die Liliputbahnen mit den Dampfloks „Lisa“ und „Moritz“ sowie den zwei Elektro-Akku-Loks an beiden Tagen ihre Runden durch den Großen Garten.

Die Abfahrten erfolgen alle 12 bis 18 Minuten. Pro Station kostet das Fahrticket 1,00 €, ermäßigt 0,50 €. Eine Rundfahrt kostet 6,00 €, ermäßigt 3,00 €, Familienkarten 8,00 € (1 Erw. + 2 Kinder) bzw. 13,00 € (2 Erw. + 4 Kinder).

Die Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gemeinnützige GmbH (SBG) besteht aus der Zentrale mit Sitz in Dresden und nachfolgenden Objekten: Albrechtsburg Meissen, Klosterpark Altzella, Schloss Colditz, Burg Gnandstein, Barockgarten Großsedlitz, Schloss Weesenstein, Burg Kriebstein, Burg Mildenstein, Schloss Moritzburg und Fasanenschlösschen, Schloss Nossen, Barockschloss Rammenau, Schloss Rochlitz, Burg Stolpen sowie Schlösser und Gärten Dresden mit Festung Dresden, Großer Garten Dresden, Dresdner Stallhof, Schloss & Park Pillnitz und Dresdner Zwinger. SBG arbeitet eng mit den gGmbH Festung Königstein sowie Schloss Augustusburg, Burg Scharfenstein und Schloss & Park Lichtenwalde zusammen. Die Dachmarke von SBG heißt »Schlösserland Sachsen«. Zur touristischen Vermarktung der sächsischen Sehenswürdigkeiten kooperiert SBG mit anderen touristisch genutzten Schlössern, Burgen und Gärten, die während dieser Kooperation als Partner von »Schlösserland Sachsen« auftreten.

#DieStaatlicheSchlösserBurgenundGärtenSachse #DresdnerParkeisenbahn #wasistlosindresden

MapsGuide Projektmanagement 01277 Dresden, Jüngststraße 13 Tel. (49) 351 312 588 21

Mail: kontakt@mapsguide-projektmanagement.de

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • RSS - Feed

© 2016 by LUST AUF DRESDEN. Created by MapsGuide Projektmanagement

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • RSS
  • Topfgucker-TV