Suche

Gastrobranche freut sich über neue Facharbeiter


Dresden - DEHOGA begrüßt 359 neue Fachkräfte für Sachsens Gastronomie, Hotellerie und Tourismus Mit anerkennenden Worten, Handschlag und Blumenstrauß starten insgesamt 359 junge Facharbeiter in ihre berufliche Zukunft. IHK Dresden und der DEHOGA-Regionalverband Dresden gratulieren 124 Hotelfachleuten, 122 Köchinnen und Köchen, 36 Fachkräften im Gastgewerbe, 44 Restaurantfachleuten, 13 Fachpraktiker Küche, elf Fachleuten für Systemgastronomie sowie neun Hotelkaufleuten zur bestandenen Abschlussprüfung. Bereits zur Tradition geworden gestalten die beiden Verbände für ihre Absolventen im Raum Dresden/Ostsachsen eine festliche Zeugnisübergabe. Turnusmäßig erfolgen die Freisprechungen von etwa 400 Lehrlingen im Bereich Gastronomie und Hotellerie jedes Jahr im Herbst. Für diejenigen, die früher auslernen oder ihre Ausbildung später beginnen, gibt es die Möglichkeit, an der Winterprüfung teilzunehmen. „Immer wieder hört man vom drohenden Fachkräftemangel und von der Bedeutung der beruflichen Ausbildung. Den jungen Facharbeitern bietet sich oft ein nahtloser Übergang in die heimische Berufswelt. Ebenso können sie mit dem Erlernten in Europa oder sogar weltweit tätig werden. Das Zeugnis in ihrer Tasche legt den Grundstein für die weitere Karriere. Vielleicht wollen sie eines Tages ihren Meister oder gar Betriebswirt machen und als Restaurantleiter oder Hoteldirektor selbst Verantwortung für einen Betrieb übernehmen – all das steht den jungen Menschen nun offen “, so der Geschäftsführer für den Geschäftsbereich Bildung der Dresdner IHK, Torsten Köhler. „Sie sind unsere Zukunft als Branche“, betont auch der Vorsitzende des DEHOGA-Regionalverbandes Dresden, Rolf-Dieter Sauer. „Aber Sie finden auch Ihre Zukunft bei uns in einer der vielseitigsten Branchen, nutzen Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt und bleiben Sie fachlich immer ‚am Ball‘. Die weite Welt steht Ihnen offen. Gehen Sie in andere Länder und Regionen, lernen Sie auch von dort – aber kommen Sie hinterher wieder zu uns zurück. Hier brauchen wir Sie mitsamt Ihrem Wissen und Können.“ „Wir als Verband wollen die jungen Menschen auf ihrem Weg im weiteren Berufsleben unterstützen! Natürlich freuen wir uns, wenn die Fachkräfte letztendlich in Sachsen und speziell in unserer Region tätig werden. Ein Großteil der Absolventen wurde vom Lehrbetrieb übernommen oder hat bereits vor Ort eine andere feste Anstellung gefunden“, so Klein. Einen besonderen Dank sprach er auch den anwesenden Eltern und Arbeitgebern aus: „Ihre Unterstützung ist uns wichtig, aber lassen Sie den Jugendlichen auch Freiraum für Entscheidungen. Wer sich für unsere Branche bewusst entscheidet, merkt schnell, wie ungeheuer vielfältig unsere Arbeit ist und wie groß die Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten bei uns sind“, so DEHOGA-Regionalgeschäftsführer Axel Klein abschließend.

Weitere Informationen: www.dehoga-dresden.de

#DEHOGASachsen #meecoCommunicationServices #wasistlosinDresdenundUmgebung #wasistkulinarischlosinDresdenundUmgebung

MapsGuide Projektmanagement 01277 Dresden, Jüngststraße 13 Tel. (49) 351 312 588 21

Mail: kontakt@mapsguide-projektmanagement.de

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • RSS - Feed

© 2016 by LUST AUF DRESDEN. Created by MapsGuide Projektmanagement

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • RSS
  • Topfgucker-TV