Suche

Topfgucker TV - Marinierte Gänsebrust | Cumberlandsauce | Wintersalate | Cranberry Dressing


Was ist los in Dresden

Dresden (Innere Altstadt) - Die Topfgucker-TV Staffel zur neuen Sichtweise auf das Thema Harmonie von Wein und Speisen.

>> Video ansehen

Es geht nichts über eine schmackhafte Vorspeise! Passend zu den Festtage bietet Chefkoch Daniel seinen Gästen, in seinem gleichnamigen Restaurant Daniel in Dresden, marinierte Gänsebrust als Vorspeise an. Diese wird mit einer klassischen Sauce aus reduziertem Portwein, Orangenzesten, Preiselbeergelee, Meerrettich - genannt Cumberland Sauce und Wintersalaten, (Kresse, Eiskraut, Feldsalat, roter Minzuna, Lollo Rosso, gemeines Tellerkraut) mit Cranberry Dressing serviert. Cumberlandsauce ist im Kühlschrank 2 - 3 Monate haltbar und passt perfekt auch zu Käse. Besonders Zeit nimmt sich Daniel für das Anrichten und die Dekoration des Tellers. Die Cranberry schneidet er in Scheibchen und nennt sie liebevoll die Sächsische Lotuswurzelfrucht ;-)

Daniel Fischer, Chefkoch & Inhaber vom Restaurant Daniel, die Gastgeberempfehlung von Topfgucker-TV

Rezeptur & Zubereitung Cumberland Sauce

1roten Portwein

250 gschwarzes Johannisbeergelee

1 - 2 ELMeerrettich

1Orange

1 - 2 MSSenfpulver

Salz

Den roten Portwein in einen Topf geben und köcheln lassen. Von der Orangenschale in feine, dünne Streifen schneiden. Den Saft der Orange auspressen, die Zesten und Schalen mit den Portwein reduzieren. Anschließend den Sud in eine kalte Schüssel geben. Johannisbeergelee darunter heben und verrühren und mit 1-2 EL Meerrettich und 2 Prisen Senfpulver abschmecken. Im Kühlschrank ziehen lassen.

Rezeptur & Zubereitung Preiselbeer oder Cranberrydressing

1 GlasPreiselbeeren od. Cranberrys

0,1 lOlivenöl

Salz

Selbst eingelegte Cranberrys oder Preiselbeeren (Kirschsaft und etwas Zucker) durch ein Sieb geben und den Sud (Saft) verwenden. Eine Priese Salz dazu geben und ca. 0,1 l Olivenöl darunter rühren. Kühl stellen.

Es geht nichts über eine schmackhafte Vorspeise! Passend zu den Festtage bietet Chefkoch Daniel seinen Gästen, in seinem gleichnamigen Restaurant Daniel in Dresden, marinierte Gänsebrust als Vorspeise an. Diese wird mit einer klassischen Sauce aus reduziertem Portwein, Orangenzesten, Preiselbeergelee, Meerrettich - genannt Cumberland Sauce und Wintersalaten, (Kresse, Eiskraut, Feldsalat, roter Minzuna, Lollo Rosso, gemeines Tellerkraut) mit Cranberry Dressing serviert. Cumberlandsauce ist im Kühlschrank 2 - 3 Monate haltbar und passt perfekt auch zu Käse. Besonders Zeit nimmt sich Daniel für das Anrichten und die Dekoration des Tellers. Die Cranberry schneidet er in Scheibchen und nennt sie liebevoll die Sächsische Lotuswurzelfrucht ;-)

Daniel Fischer, Chefkoch & Inhaber vom Restaurant Daniel, die Gastgeberempfehlung von Topfgucker-TV

Rezeptur & Zubereitung Cumberland Sauce

1roten Portwein

250 gschwarzes Johannisbeergelee

1 - 2 ELMeerrettich

1Orange

1 - 2 MSSenfpulver

Salz

Den roten Portwein in einen Topf geben und köcheln lassen. Von der Orangenschale Zesten und den Rest der Schale in feine, dünne Streifen schneiden. Den Saft der Orange auspressen, die Zesten und Schalen mit den Portwein reduzieren. Anschließend den Sud in eine kalte Schüssel geben. Johannisbeergelee darunter heben und verrühren und mit 1-2 EL Meerrettich und 2 Prisen Senfpulver abschmecken. Im Kühlschrank ziehen lassen.

Rezeptur & Zubereitung Preiselbeer oder Cranberrydressing

1 GlasPreiselbeeren od. Cranberrys

0,1 lOlivenöl

Salz

Selbst eingelegte Cranberrys oder Preiselbeeren (Kirschsaft und etwas Zucker) durch ein Sieb geben und den Sud (Saft) verwenden. Eine Priese Salz dazu geben und ca. 0,1 l Olivenöl darunter rühren. Kühl stellen.

#TopfguckerTV #Rezepttipp #RestaurantDaniel #EssenundTrinkenDresden #RestaurantDresden #wasistkulinarischlosinDresden #wohinamWochenendeinDresden #WasistlosinDresden

MapsGuide Projektmanagement 01277 Dresden, Jüngststraße 13 Tel. (49) 351 312 588 21

Mail: kontakt@mapsguide-projektmanagement.de

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • RSS - Feed

© 2016 by LUST AUF DRESDEN. Created by MapsGuide Projektmanagement

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • RSS
  • Topfgucker-TV
Was ist los in Dresden