Suche

Katar erhöht die Preise für Alkohol


Was ist los in Dresden und der Welt

Schlechte Nachrichten für Fans der nächsten Fußball-WM: Das Austragungsland Katar hat mit 1. Jänner u.a. die Bierpreise drastisch erhöht. Aber auch Schweinefleisch oder Zigaretten wurden teurer.

Autor: Clemens Kriegelstein

Im Gegensatz zum großen Nachbarn Saudi-Arabien etwa ist Alkohol in Katar zumindest in lizensierten Hotels oder Bars legal, auch wenn es schon bisher günstigere Länder für ein gepflegtes Bier gab. Doch mit Anfang Januar 2019 hat der Wüstenstaat eine „Sündensteuer“ auf diverse Produkte eingeführt. Davon betroffen sind neben Alkohol auch Energy-Drinks, Schweinefleisch oder Zigaretten. Die Preise haben sich dadurch teilweise verdoppelt. Eine Palette Bier mit 24 0,33-Liter-Flaschen kostet jetzt umgerechnet etwa 90 Euro, eine Flasche Gin 80 Euro. Das gab nun die Katar Distribution Company, das einzige Alkohol vertreibende Unternehmen des Landes, laut einem Bericht der Tageszeitung „Krone“ bekannt.

Dass der Alkoholkonsum in Katar in der Öffentlichkeit prinzipiell verboten ist, könnte für die kommende Fußball-WM allerdings zum Problem werden. Eine Einigung scheint aber in Sicht. Nach ersten Verhandlungen mit der FIFA soll es zumindest in den Fan-Zonen Bier zu kaufen geben, schreibt die Krone. Ein teures Vergnügen wird es aber dennoch werden. (Krone/CK)

#BUHLMedienAgenturundVerlagGmbH #WasistlosinDresdenundderWelt #FußballWM

MapsGuide Projektmanagement 01277 Dresden, Jüngststraße 13 Tel. (49) 351 312 588 21

Mail: kontakt@mapsguide-projektmanagement.de

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • RSS - Feed

© 2016 by LUST AUF DRESDEN. Created by MapsGuide Projektmanagement

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • RSS
  • Topfgucker-TV
Was ist los in Dresden