Suche

Wohin in Dresden - Zweites Wochenende beim Palais Sommer macht Auftakt zu vielfältigster Wort-, Gesa


Was ist los in Dresden

Dresden (Innere Neustadt) - Zweites Wochenende beim Palais Sommer

  • Palais.Slam mit vier Wortkünstlern am Samstag

  • „Folk Road Show“ sorgen am Sonntag für Indie Sound

  • Premiere des „Silent Concert Andrea Vizzini“ am Montag

  • Klassik-Jazz-Gitarren-Nacht mit Claire Besson und Ladislav Pazdera am Dienstag

  • Mehr Wortkunst mit Palais.Poesie am Mittwoch

Was könnte es Schöneres geben: Bei hochsommerlichen Temperaturen den Tag im Palais Park ausklingen lassen und sich von Wortkunst, lässiger Musik und neuen Erfahrungen inspirieren lassen.

Bereits am Samstag (27. Juli) treten dafür drei Herren und eine Dame auf die Palais Bühne, um beim Palais.Slam ab 20 Uhr (unterstützt von LIDL und in Kooperation mit Halternativ e.V.) ihre Fertigkeiten im Slammen vorzuführen. Fabian Bublitz, Christian Kreis, Tobias Glufke und Kaddi Cutz sind allesamt MeisterInnen des gesprochenen und geschriebenen Wortes, wofür sie bereits verschiedenste Auszeichnungen erhalten haben. Gerne werden hier eigene Erfahrungen zum Inhalt gemacht, immer aber verstehen es die Poeten, ihr Publikum auf andere Gedanken zu bringen und mitzunehmen. Moderiert wird der Abend von Gerrard Schueft, der nicht zum ersten Mal den Wörterwettstreit auf der Palais Bühne angezettelt hat.

Zum Wochenausklang erwartet die Gäste des Palais Sommers am Sonntag (28. Juli) ab 20 Uhr die Indie-Folk-Band Folk Road Show (unterstützt von der CG Gruppe AG). Die vier talentierten Jungs aus Kanada, den Niederlanden und Neuseeland sind das ganz große Publikum gewohnt, vermögen aber mit ihrem - teilweise A-Capella-Folky-Americana- und Indie-Pop-Sound auch eine heimelige Atmosphäre zu schaffen. Dabei unter freiem Himmel in die Sterne zu schauen, muss die Erfüllung sein.

Eine ganz besondere Premiere erwartet die Besucher am Montag (29. Juli) ab 20 Uhr (unterstützt von LIDL und dem Dresdner Pianosalon) mit dem ersten Silent Concert. Auf der Palais Bühne spielt Andrea Vizzini auf einem lautlosen Flügel. Währenddessen sitzen die Zuhörer auf der Palais Wiese und lauschen – allerdings über Kopfhörer – Vizzinis Tastenspiel. Ein einzigartiges Erlebnis aus gemeinsamem Versinken in Musik und individuellem Hörerlebnis.

Am darauffolgenden Dienstag (30. Juli) bringen Claire Besson und Ladislav Pazdera mit ihrem Programm „Around the World“ bei der Klassik-Jazz-Gitarrennacht die Saiten ihrer Klampfen für unterschiedlichste Musikstile zum Klingen. Tatsächlich eine musikalische Reise um die Welt, wie der Programmtitel bereits verspricht.

Zur Wochenmitte am Mittwoch (31. Juli) verabschieden vier zum Teil bereits bekannte WortpoetikerInnen ab 20 Uhr den Juli. Bei der Palais.Poesie (unterstützt von SZ und dem Programmpartner Literaturforum Dresden e.V.) wechseln Lydia Daher, Lütfiye Güzel, Uwe Kolbe und Ulf Grossmann zwischen Lesungen und performativen Auftritten, die ihrerseits wieder von der Live-Musik von Central Blossom and Space mit Winterberg (zuständig für das Elektronische) und Mario Faust (Trompete und Sitar) unterbrochen werden. Ein feines Abendprogramm, das sich neben den rauschenden Platanen genießen lässt. Und sicher nicht der einzige Abend, an dem sich so mancher auf den Rücken legen und den Blick gelöst gen Sternenhimmel wenden wird.

Einfach besser informiert, mit der Lust auf Dresden - App, Einfach QR-Code scannen oder gratis download in deinem Store.

#PalaisSommerDresden

MapsGuide Projektmanagement 01277 Dresden, Jüngststraße 13 Tel. (49) 351 312 588 21

Mail: kontakt@mapsguide-projektmanagement.de

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • RSS - Feed

© 2016 by LUST AUF DRESDEN. Created by MapsGuide Projektmanagement

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • RSS
  • Topfgucker-TV