Suche

Was ist los in Dresden und Umgebung - Mitteldeutscher Weinpreis für die Hoflößnitzer Bio-Weine


Was ist los in Dresden und Umgebung

Sachsen (Radebeul) - 05.11.2019 Nach dem erfolgreichen Abschneiden bei den diesjährigen Weinprämierungen mit insgesamt 15 Medaillen für die Bio-Weine vom Weingut Hoflößnitz, kommt jetzt eine weitere ganz besondere Auszeichnung hinzu:

Der 2018er Traminer Spätlese und der 2018er Berg&Lust Müller-Thurgau wurden im Rahmen der „Iss Gut 2019“ in Leipzig mit dem Mitteldeutschen Weinpreis ausgezeichnet. Dieser Weinpreis wird zusammen mit dem Weinbauverband Sachsen e.V. und den Weinbauverband Saale-Unstrut vergeben und erfolgte in diesem Jahr zum 3. Mal. Voraussetzung für die Teilnahme am Mitteldeutschen Weinpreis ist die erfolgreiche Prüfung bei der stattgefundenen Landesweinprämierung – die besten 5 Weine sind automatisch für den Mitteldeutschen Weinpreis qualifiziert.

„Erstmalig seit Bestehen des Weingutes sind gleich zwei unserer Bio-Weine mit dem Mitteldeutschen Weinpreis ausgezeichnet wurden und sind somit Sieger in der jeweiligen verkosteten Kategorie. Unser 2018er Traminer Spätlese und unser 2018er Berg&Lust Müller-Thurgau erfüllen somit die höchsten Ansprüche“, freut sich Jörg Hahn, Geschäftsführer des Weingut Hoflößnitz in Radebeul bei Dresden. „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnungen für unsere 2018er Jahrgänge und sehr motiviert mit unserem hervorragenden Weinbauteam unter der Leitung von Kellermeister Felix Hößelbarth, in Zukunft diese herausragende Qualität unserer Weine zu erhalten. Unsere Bio-Weine bestehen auch weiterhin im internationalen Vergleich“, so Jörg Hahn.

Die klimatischen Bedingungen im letzten Jahr zeigten recht früh, dass die 2018er Weine Spitzenjahrgänge werden würden. Die Auszeichnungen übertreffen jedoch noch die Erwartungen. Laut Jörg Hahn wurde der 2018er Jahrgang mit insgesamt 58.000 Liter Wein in 77.400 Flaschen gefüllt. „Da die diesjährigen Wetterbedingungen denen im letzten Jahr sehr ähneln, hoffen wir auch im kommenden Jahr wieder Spitzenweine auf hohem Niveau zu erzeugen“, zeigt sich Jörg Hahn optimistisch.

In der Hoflößnitz wird seit 1401 Wein angebaut und gekeltert. Jahrhundertelang befand sich das Weingut in kurfürstlich sächsischem Besitz. Heute ist das Gut der erste und einzige zertifizierte kontrolliert-ökologisch wirtschaftende Weinbaubetrieb Sachsens mit 12 ha Anbaufläche. Die Hoflößnitz ist seit 1998 als Bio-Weingut zertifiziert und wird jährlich kontrolliert. Die Düngung im Bio-Anbau erfolgt ausschließlich mit organischen Substanzen wie Komposte, Mist und Humus. Im biologischen Weinanbau muss auch Pflanzenschutz betrieben werden, aber ausschließlich mit natürlich vorkommenden Substanzen und Wirkstoffen aus Pflanzen wie Fenchelöl, Schachtelhalmextrakt und diverse Kräuterauszüge.

Weingut Hoflößnitz GmbH Knohllweg 37 | 01445 Radebeul / Sachsen Telefon: +49 3 51/ 8 39 83 41 Telefax: +49 3 51/ 8 39 83 30 E-Mail: info@hofloessnitz.de

http://www.hofloessnitz.de

https://www.facebook.com/Hofloessnitz

Einfach besser informiert, mit der Lust auf Dresden - App, QR-Code scannen oder gratis download in deinem Store.

#WeingutHoflößnitzGmbH #Sachsen #Radebeul #Hoflößnitz #WasistlosinDresdenundUmgebung #wohinamWochenendeinDresdenundUmgebung #wasistkulinarischlosinDresdenundUmgebung

MapsGuide Projektmanagement 01277 Dresden, Jüngststraße 13 Tel. (49) 351 312 588 21

Mail: kontakt@mapsguide-projektmanagement.de

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • RSS - Feed

© 2016 by LUST AUF DRESDEN. Created by MapsGuide Projektmanagement

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • RSS
  • Topfgucker-TV
Was ist los in Dresden