top of page

Am Samstag wird in Roßwein für 200 Gäste Suppe gekocht!


Am Samstag wird in Roßwein für 200 Gäste Suppe gekocht
Am Samstag wird in Roßwein für 200 Gäste Suppe gekocht

Roßwein, 28.09.2022

Roßweiner Gemeinhardt Service GmbH veranstaltet Schnippeldisko mit vielen Partnern


Sie gehen anderen meist einen oder mehrere Schritte voraus: Walter Stuber und Dirk Eckart, Geschäftsführer der „Gemeinhardt Service GmbH“. Da Gemeinwohl und Nachhaltigkeit im Fokus des Roßweiner Unternehmens stehen, haben die beiden Geschäftsführer bereits im letzten Jahr ein Projekt von Slowfood Deutschland aufgegriffen: Die Schnippeldisko. Nach dem ersten kleinen Erfolg im letzten Jahr in Leisnig laden die Gemeinhardts diesen Samstag, 1. Oktober 2022, ab 15 Uhr zur zweiten Runde auf ihr eigenes Firmengelände in Roßwein ein.


Ziel der Schnippeldisko ist es, auf die Problematik der Lebensmittelverschwendung aufmerksam zu machen. Jedes Jahr landen weltweit etwa 30% der hergestellten Lebensmittel aus verschiedenen Gründen auf dem Müll. Teilweise schaffen es Produkte gar nicht erst vom Acker in den Supermarkt, weil sie zu klein oder zu groß geraten sind, in der Form etwas abweichen, eine Druckstelle haben oder anderweitig aus der Norm fallen. „Es hat mich schon etwas aufgewühlt, wenn man sieht, dass ‚abnormales‘ Gemüse weggeworfen werden muss oder auf dem Feld verrottet“, sagt Geschäftsführer Walter Stuber. „Auch dieses Jahr wollen wir wieder die Schnippeldisko, eine Aktion von ‚Slow Food Youth‘, der Jugendorganisation von Slow Food, in unserer Region durchführen. Als Mitglied im Slow Food Deutschland e.V. hat man mir mein Ansinnen wieder bewilligt, zumal der Erlös sozialen Zwecken zukommen wird.“


Nachdem im letzten Jahr der Kulturbahnhof Leisnig Austragungsort war, soll diesmal alles auf dem Firmengelände in Roßwein stattfinden. Unterstützung für seine Idee fand Stuber in diesem Jahr wieder beim Kulturbahnhof sowie bei Maja Horlacher vom Großweitzschener Gut Gadewitz und dem Ostrauer Spargelhof Schertenleib, die das Gemüse sponsern. Erstmals dabei ist die Saftkelterei KEKILA, die für die Gemeinhardts ihren Mutmacher-Apfelsaft herstellt.

Im Rahmen der Schnippeldisko wird an diesem Samstag Gemüse aus umliegenden landwirtschaftlichen Betrieben gemeinsam zu einem großen Mahl verarbeitet. „Zusätzlich wird auch noch ein Dessert vorbereitet, sodass man für eine kleine Spende eine Suppe und ein Dessert bekommt. Wir werden mit hoffentlich 200 Gästen schnippeln und kochen. Es wäre schön, wenn man ein eigenes Messer sowie ein Brettchen mitbringt – notfalls haben wir auch beides vorrätig“, sagt Mit-Geschäftsführer Dirk Eckart. „Und Pflaster haben wir im Notfall auch!“ Zur musikalischen Umrahmung spielt diesmal die Schul-Band „Age in Trouble“.


„Wir freuen uns, als Gemeinhardt Service GmbH wieder eine so großartige Veranstaltung durchführen zu dürfen und dabei auch erneut unsere gelebten Werte Nachhaltigkeit und Gemeinwohl in den Vordergrund stellen zu dürfen. Und wenn wir damit auch noch junge Leute für eine Ausbildung bei uns gewinnen könnten, dann wäre dies noch ein weiterer positiver Punkt der Aktion“, so Stuber augenzwinkernd abschließend.

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page