Suche

Wie Tripadvisor der Gastronomie helfen will


Tripadvisor will mit internationalen Initiativen die Gastronomie in der Corona-Krise unterstützen. (Foto: ©Sharaf Maksumov/stock.adobe.com)

Das Reise-Portal hat Initiativen gestartet, mit denen Gäste von der Corona-Krise betroffene Betriebe beim Wiederaufbau helfen können.

Autor: Kristina Presser



Tripadvisor will die rund fünf Millionen Betriebe wirtschaftlich unterstützen, die auf der Reise-Plattform gelistet und aufgrund der aktuellen Corona-Krise teils existenziell bedroht sind. Dafür hat das Unternehmen nun weltweite Initiativen gestartet. Das Ziel: Restaurantgäste und Reisende sollen betroffenen Betrieben aktiv beim langfristigen Wiederaufbau helfen können.


Maßnahme 1: Erleichterter Gutscheinkauf und Info zu Restaurants mit Liefer-/Take-Away-Service

Das Reise-Portal hat, eigenen Aussagen zufolge, den Gutscheinkauf erleichtert. Außerdem wird dort angezeigt, welche lokalen Restaurants aktuell für einen Lieferservice oder Take-Away-Angebote geöffnet haben.

Bertrand Jelensperger, Senior Vice President, Restaurants bei TripAdvisor und CEO von TheFork: „Wir führen diese Funktionen kostenlos ein, um Restaurantbesitzern und -betreibern die Möglichkeit zu geben, die neuesten Informationen über ihr Unternehmen und die Optionen, die sie ihren Kunden noch bieten können, hervorzuheben und den Kauf von Gutscheinen zu fördern.“ Wenn jeder, der es sich leisten kann, einen Gutschein kaufen oder Lieferservice-Angebote nutzen würde, könnte dies dazu beitragen, dem Lieblingsrestaurant dabei zu helfen seine laufenden Kosten zu decken, erklärt Jelensperger.

Mehr dazu: hier.


Maßnahme 2: Bewertungen und Spendenaktion #LoveYourLocal

Tripadvisor fordert seine Mitglieder auf, Bewertungen zu schreiben und „Trips“ zu erstellen, in denen die beliebtesten Restaurants, Bars und Cafés vorgestellt werden. Hintergrund: Das Unternehmen hat die „Match-Your-Action“-Initiative unter dem Hashtag #LoveYourLocal gestartet. Dabei spendet die Tripadvisor Foundation einen US-Dollar für jede Tripadvisor-Bewertung, die mit dem Hashtag #LoveYourLocal auf öffentlichen Twitter-, Facebook- oder Instagram-Konten geteilt wird. Der Erlös (bis zu insgesamt 150.000 US-Dollar) geht unter anderem an die Non-Profit-Organisation World Central Kitchen. Insgesamt will die Tripadvisor Foundation Hilfsorganisationen mit einer Millionen US-Dollar im weltweiten Kampf gegen COVID-19 unterstützen.


Und wie funktioniert #LoveYourLocal genau?

Eine der folgenden Aktionen müssen ausgeführt und zusammen mit dem Hashtag #LoveYourLocal öffentlich auf einem Twitter-, Facebook- oder Instagram-Konto geteilt werden:

  1. Bild der Quittung über den Kauf eines Gutscheins für das Lieblingsrestaurant weltweit

  2. Link zu einer Tripadvisor-Bewertung des Lieblingsrestaurants

  3. Lieblingsgericht im Lieblingslokal um die Ecke verlinkt mit einem Tripadvisor-Eintrag.

  4. Anerkennung für den Lieblingskoch oder das beste kulinarische Erlebnis verlinkt mit einem Tripadvisor-Eintrag.

  5. Eine Zusammenstellung der lokalen kulinarischen Favoriten unter zu Hilfenahme des Herz-Icons auf der Seite des Restaurants auf Tripadvisor.

Wie Tripadvisor verlauten ließ, werde die Partnerschaft weiterentwickelt, um weitere kleine Unternehmen im Tourismus- und Gastgewerbesektor, die von der Krise betroffen sind, zu unterstützen. (Tripadvisor/KP)

Einfach besser informiert, mit der Lust auf Dresden - App, QR-Code scannen oder gratis download in deinem Store.


Was ist los in Dresden und Umgebung
Tripadvisor
#LoveYourLocal


MapsGuide Projektmanagement 01277 Dresden, Jüngststraße 13 Tel. (49) 351 312 588 21

Mail: kontakt@mapsguide-projektmanagement.de

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • RSS - Feed

© 2016 by LUST AUF DRESDEN. Created by MapsGuide Projektmanagement

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • RSS
  • Topfgucker-TV