Suche

Wiener Silvesterpfad abgesagt



Trotz intensiver Bemühungen hat die Stadt Wien man kein Sicherheitskonzept für den Event, bei dem sich die halbe City zur Partymeile verwandelt, finden können.

Autor: Clemens Kriegelstein Eine Wiener Institution nimmt sich eine Auszeit – der Silvesterpfad, der letztes Jahr sein 30-jähriges Jubiläum beging, wird heuer abgesagt. Denn trotz intensiver Überlegungen und Beratungen mit Sicherheitsexperten konnte für diesen Großevent keine Lösung überzeugen, welche die lückenlose Einhaltung der Corona-bedingten Auflagen für ein Veranstaltungsareal von rund 50.000 m² auf vier Kilometer Länge ermöglicht, heißt es seitens der Stadt Wien. Vorgeschriebene Maßnahmen, wie Abstandregelungen, Registrierungen oder Besucherbeschränkungen, seien beim Silvesterpfad, wo sich die gesamte Innenstadt in eine große Partyzone verwandelt, bei der sich Besucher, Bewohner und Berufstätige vermischen, schlicht und ergreifend nicht durchführbar. Die Stadt Wien kam daher gemeinsam mit dem Veranstalter stadt wien marketing zum Schluss, dass der Wiener Silvesterpfad 2020 nicht stattfinden wird. An einer Realisierung für 2021 werde aber bereits voller Optimismus gearbeitet.


Sehr wohl stattfinden sollen nach derzeitigem Stand allerdings sowohl die Wiener Christkindlmärkte als auch der Wiener Eistraum am Rathausplatz von Ende Jänner bis Ende Februar.

Lust auf Dresden? Dann hol dir die App!

QR-Code scannen oder gratis Download in deinem Store!


News und Nachrichten aus Dresden und der Welt,Was ist los in Dresden, Was ist los in Dresden und Umgebung,Corona,Covid-19,Gastgewerbe,Wiener Silvesterpfad



MapsGuide Projektmanagement 01277 Dresden, Jüngststraße 13 Tel. (49) 351 312 588 21

Mail: kontakt@mapsguide-projektmanagement.de

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • RSS - Feed

© 2016 by LUST AUF DRESDEN. Created by MapsGuide Projektmanagement

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • RSS
  • Topfgucker-TV