Leitungswechsel bei den Logis-Hotels

03.07.2017

 

Europas größte Hotelkooperation ernennt neuen Generaldirektor und wählt erstmals ein deutsches Logis-Mitglied in den Aufsichtsrat

Die aus Frankreich stammenden Logis-Hotels sind mit rund 2.300 Häusern in Frankreich, Italien, Spanien, Andorra, Deutschland, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden die größte Kooperation unabhängiger Hoteliers und Restaurantbesitzer in Europa. Bei der Generalversammlung in Paris wurde jetzt Fabrice Galland für drei Jahre zum Präsidenten wiedergewählt. Zudem wurde die Ernennu ng des neuen Generaldirektors Karim Soleilhavoup bekannt gegeben. Eine Premiere ist die Wahl eines deutschen Logis-Hoteliers in den Aufsichtsrat: Tina Weßollek, Präsidentin der deutschen Logis-Hotels, sitzt damit für die nächsten drei Jahre im Kontrollgremium der französischstämmigen Hotelkooperation!

Fabrice Galland (51) war bereits seit 2014 Vize-Präsident der Logis-Hotels. Nach dem plötzlichen Tod des vorherigen Präsidenten Thierry Amirault wurde Galland im letzten Jahr zum neuen Präsidenten ernannt. Im Rahmen der diesjährigen Generalversammlung haben die Logis-Mitglieder Galland nun für die nächsten drei Jahre zum Präsidenten wiedergewählt. Galland ist Hotelier und Gastronom sowie Inhaber der zwei Logis-Hotels „Au Comté D’Ornon“ und „Novalis Hôtel“ bei Bordeaux in der französischen Region Gironde. An seiner Seite leitet künftig Karim Soleilhavoup (43) als neuer Generaldirektor die Geschicke der Logis-Hotels in ganz Europa. Soleilhavoup ist Absolvent der Skema Business School sowie der renommierten HEC Paris (Executive MBA). Nach mehreren Tätigkeiten im Bereich Marktforschung sowie Beratung war er in leitenden Funktionen in der Accor-Gruppe, bei Pierre & Vacances, der Kawan Gruppe sowie bei Courtepaille tätig. Da er einen Großteil seiner berufl ichen Laufbahn im Bereich Tourismus und Hotellerie realisiert hat, gilt er als anerkannter Experte im Bereich Tourismus. „Ich engagiere mich jetzt in diesem neuen Projekt mit Begeisterung und Ehrgeiz. Ich bin mir der Herausforderung bewusst, Logis in Frankreich und Europa weiterzuentwickeln und sehe zugleich hohes Potenzial in dem großen Netzwerk sowie der schönen Marke. Ich freue mich sehr auf die vielfältigen Projekte“, so Karim Soleilhavoup, Generaldirektor der Logis-Hotels.

Im Rahmen der Generalversammlung wurden zudem die neuen Aufsichtsratsmitglieder gewählt. Erstmals sitzt nun mit Tina Weßollek (38) für die nächsten drei Jahre auch eine Deutsche im 20-köpfigen Kontrollgremium der französischen Hotelkooperation. Tina Weßollek hat ihre Küchen- und Restaurantausbildung an einer französischen Hotelfachschule absolviert, ist Inhaberin sowie Küchenchefin im Logis-Hotel und Restaurant L’Auberge Gutshof in Sachsen sowie Präsidentin der 17 deutschen Logis-Hotels. „Ich bedanke mich für das Vertrauen und freue mich sehr über die Wahl. Ich hoffe, dass ich mich damit künftig noch intensiver für die Logis-Hotels in Deutschland einsetzen kann. Gemeinsam mit meinem ebenfalls neuen Aufsichtsratskollegen Michel Son, Logis-Hotelier sowie Präsident der belgischen Logis-Hotels, werden wir uns natürlich auch für die Logis-Hotels der anderen europäischen Länder stark machen“, so Tina Weßollek, neues Aufsichtsratsmitglied der Logis-Hotels.
 

Weitere Infos und Reservierungen: Logishotels.com

Gern organisieren wir individuelle Presseaufenthalte! Bitte richten Sie Ihre Anfrage an maertig@medienkontor.net. 

Über Logis: Der „Internationale Verband der Logis-Hotels“ („Fédération Internationale des Logis“, kurz: FIL) ist mit 2.300 Mitgliedern in acht Ländern (Frankreich, Italien, Spanien, Andorra, Deutschland, Belgien, Luxemburg und Niederlande) die größte Kooperation unabhängiger Hoteliers und Restaurantbesitzer Europas. Logis steht seit fast 70 Jahren für starke gemeinsame Werte: Gastfreundschaft und das „Savoir-vivre“ der unterschiedlichen französischen und europäischen Regionen. Jedes Logis-Mitglied bietet eine charmante und einzigartige Unterkunft in einer einzigartigen Region, die mit ein bis vier „Kaminen“ oder als „Logis d’Exception“ („Außergewöhnliches Logis“) klassifiziert ist. Logis d’Exception sind Hotels der gehobenen Klasse für eine anspruchsvolle Kundschaft. Logis zeichnet zudem die Restaurants mit regional inspirierter, traditioneller, moderner oder kreativer Küche mit ein bis vier „Kochtöpfen“ aus. Die allerbesten Logis-Gastronomen werden von einer Gastrojournalisten-Jury als „Table Distinguée“ („Hervorragender Tisch“) ausgezeichnet. Logis hat auch alternative Unterkunftsformen: „Maison by Logis“ bietet Urlaub in Villen, Ferienhäusern, Appartements und Ferienwohnungen. „Insolite by Logis“ umfasst ungewöhnliche und ausgefallene Unterkunftsformen wie Baumhäuser, transparente „Wohnblasen“, Wohnwagen und Jurten. In beiden Unterkunftsformen erhält der Gast auf Wunsch Frühstück und klassischen Logis-Hotelservice. Die Logis-Kurztrips bieten thematische Komplettpakete für alle Wünsche.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

MapsGuide Projektmanagement 01277 Dresden, Jüngststraße 13 Tel. (49) 351 312 588 21

Mail: kontakt@mapsguide-projektmanagement.de

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • RSS - Feed

© 2016 by LUST AUF DRESDEN. Created by MapsGuide Projektmanagement