Veranstaltungen Ostern in Dresden und Umgebung - (Kl)Osterspaziergang Familienführung mit österlicher Leckerei im Schloss Nossen und Klosterpark Altzella

 

 

Sonntag, 21.04. 2019 | 14.00 Uhr | Klosterpark Altzella
(Kl)Osterspaziergang Familienführung mit österlicher Leckerei
Preis: 8,00 Euro | ermäßigt 5,00 Euro | Um Voranmeldung wird gebeten

Ausstellungen im Schloss Nossen
„Geld oder Leben! Die Karriere des Räuberhauptmanns Lips Tullian“
30.März - 3. November 2019

 

Das Schloss Nossen erhält mit „Geld oder Leben! Die Karriere des Räuberhauptmanns Lips Tullian“ eine
Erweiterung seiner Dauerausstellungen. Die spannenden Biographien von Lips Tullian und seiner Gefährten
ziehen nicht nur Jung und Alt in den Bann, sondern haben auch unmittelbare Bezüge zur Nossener Gegend. Die
Stadtkirche in Nossen war nur eins der vielen Ziele der Räuberbande. Christian Eckoldt, ein Vertrauter Lips
Tullians, wurde 1712 im Amtsschloss Nossen inhaftiert und der Folter unterzogen. Zahlreiche Geschichten sind
überliefert, denn das damalige Räuberwesen im Amt Nossen war weithin berüchtigt und gefürchtet. Was, warum
und wie die Kriminellen aus dem 18. Jahrhundert die Gegend verunsicherten wird anschaulich in der neuen
Ausstellung im Schloss Nossen dargestellt und inszeniert.

 

„Spurensuche in Sachsen. Die Familie von Schönberg in acht Jahrhunderten“
30.März - 3. November 2019

 

Die Familie von Schönberg gehörte zu den bedeutendsten Adelsfamilien Sachsens. Seit dem Mittelalter
bestimmten Vertreter der Familie die Geschicke des Landes mit, ob als Äbte von Altzella, als Bischöfe in
Meißen und Naumburg, als Amtmänner oder Hofmeisterinnen im Dienste der kurfürstlichen Familie, Offiziere
in der sächsischen Armee oder selbstbewusste Unternehmerinnen. Dem Wirken dieser Persönlichkeiten ist ein
Teil der Nossener Dauerausstellung gewidmet. Nach der letztjährigen Sonderschau zum sächsischen Adel in der
Reformationszeit ist die Ausstellung zur Geschichte der von Schönbergs ab dieser Saison wieder in der
Hofestube des Nossener Schlosses zu sehen. So können die Besucher herausragende Leihgaben aus dem Besitz
der Familie betrachten. Dazu zählt auch das berühmte Gemälde „Grenadiere im Schnee“ von Ferdinand von
Rayski.

Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gemeinnützige GmbH
Klosterpark Altzella | Schloss Nossen | Am Schloß 3 | 01683 Nossen
Telefon +49 (0) 3 52 42 5 04-30 | Telefax +49 (0) 3 52 42 5 04-33
altzella@schloesserland-sachsen.de | nossen@schloesserland-sachsen.de
www.kloster-altzella.de | www.schloss-nossen.de

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

MapsGuide Projektmanagement 01277 Dresden, Jüngststraße 13 Tel. (49) 351 312 588 21

Mail: kontakt@mapsguide-projektmanagement.de

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • RSS - Feed

© 2016 by LUST AUF DRESDEN. Created by MapsGuide Projektmanagement