top of page

Sa., 13. Juli

|

Meißen

Meißner Grünmarkt

Ab Sonnabend, dem 9. März, hat das lange Warten für Stammkunden des Meißner Grünmarktes endlich ein Ende, denn dann beginnt seine mittlerweile neunte Saison. Bis Oktober öffnet der Markt dann wieder jeden zweiten Samstag von 9 bis 13 Uhr seine Tore.

Meißner Grünmarkt
Meißner Grünmarkt

Zeit & Ort

7 weitere Termine

13. Juli 2024, 09:00 – 13:00

Meißen, Markt, 01662 Meißen, Deutschland

Über die Veranstaltung

Im wunderschönen Ambiente zwischen Roter Schule und  Franziskanerklosterkirche können sich Besucherinnen und Besucher auf  viele liebgewordene Stände wie Gartenbau Rudolph, Mergendorfer  Fleischwaren, Herrn Jentsch mit seinen frischen Schnittblumen oder den  Bauernhof Büttner freuen. Doch auch einige ganz neue Standbetreiberinnen  und Standbetreiber haben sich angemeldet. So gibt es im Laufe der  Marktsaison Frischgeflügel, Baumkuchen in vielen Variationen, Antipasti,  Likörspezialitäten, Wildfleisch und viele weitere neue Angebote zu  probieren.

Buntes Begleitprogramm

Auch in dieser Saison werden kleine Konzerte, Lesungen,  Ausstellungen, Kreativangebote, ein Besuch des Osterhasen und vieles  mehr den Markt zu einem Erlebnis für die ganze Familie machen. Und  während die Kleinsten das Kopfsteinpflaster im Schulhof mit bunter  Straßenmalkreide verschönern oder an einem Bastelkurs teilnehmen, können  die Erwachsenen den Markttag bei einem Glas Meißner Wein ausklingen  lassen.

Neu in diesem Jahr ist das „Grünmarktschnäppchen des Tages“. An jedem  Markttag werden ein oder mehrere Händlerinnen oder Händler ein  ausgewähltes Produkt zum absoluten Schnäppchenpreis anbieten, um sich so  bei ihrer treuen Kundschaft zu bedanken. Dies kann eine spezielle  Tomatensorte, eine Grünpflanzenart, ein ausgewählter Kuchen oder  irgendein anderes Grünmarktprodukt sein. Das oder die  „Grünmarktschnäppchen“ werden mit einer nicht zu übersehenden Fahne  gekennzeichnet sein.

Treue lohnt sich

Der beliebte Marktkalender liegt er an vielen Auslagestellen im  gesamten Stadtgebiet zum kostenlosen Mitnehmen bereit und ist auch auf  dem Markt erhältlich. Meißner Haushalte bekommen ihn Anfang März wieder  nach Hause in den Briefkasten geliefert. Übrigens: auch dieses Jahr wird  Treue belohnt! Bei jedem Marktbesuch kann man sich das entsprechende  Feld auf seinem Grünmarktkalender abstempeln lassen. Mit etwas Glück  lässt sich so ein exklusives Dinner zu zweit im Rats- oder Domkeller  gewinnen.

„Wir freuen uns, dass dem Grünmarkt sowohl von allen Seiten schon  jahrelang die Treue gehalten wird, ja das Interesse im Laufe der Zeit  sogar weiter gestiegen ist“, so Stadtmarketing-Chef Christian Friedel.  „Viele andere Märkte in der Region mussten aus Händler- und  Besuchermangel gestrichen werden, oder finden nur wenige Male im Jahr  statt.“

Wöchentlicher Turnus als Ziel

Trotzdem ist der Markt noch kein Selbstläufer. „Deshalb sind wir  regelmäßig in ganz Sachsen unterwegs um Händlerinnen und Händler mit  besonderen Angeboten zu gewinnen. Mittelfristig wollen wir den Markt vom  Frühjahr bis in den Herbst wöchentlich stattfinden lassen. Dazu braucht  es allerdings an jedem Samstag eine Mindestanzahl an Ständen, um  Qualität und Image des Grünmarktes zu wahren.“ So lange diese  Mindestzahl noch nicht garantiert ist, soll der Markt weiter im  vierzehntägigen Rhythmus stattfinden.

Interessierte Standbetreiberinnen und Standbetreiber mit einem zum  Grünmarkt passenden Angebot haben noch die Möglichkeit, sich für einen  Standplatz zu bewerben. Mehr Informationen sowie Bewerbungsunterlagen  für Standbetreiber: Amt für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur,  Christian Friedel, Tel.: 03521 467-420, E-Mail:  gruenmarkt@stadt-meissen.de

Quelle: https://www.stadt-meissen.de/de/pressearchiv-detail/neun-jahre-meissner-gruenmarkt.html

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page