Suche

Was ist los in Dresden und Umgebung - Sachsens Winzer präsentieren mit dem „Grünschnabel“ ersten 201


Sachsen ( Meissen) - Zum Martinstag wieder jung, erfrischend und etwas vorlaut

Sachsens Winzer präsentieren mit dem „Grünschnabel“ ersten 2019er Wein Er ist jung, spritzig und ein Vorbote für das aktuelle Weinjahr: Die Sächsische Winzergenossenschaft Meissen eG, mit rund 1.500 Winzern Sachsens größter Weinerzeuger, hat jetzt mit dem „Grünschnabel“ den ersten Wein des Jahres 2019 abgefüllt. Der Künstler und Karikaturist Lutz Richter hat liebenswerte neue Etiketten für die Flaschen, Tischaufsteller sowie Postkarten gesta ltet. Am Montag beginnt der Verkauf des Jungweines. Am 27. August wurde mit dem Müller-Thurgau der erste Wein der Winzergenossenschaft gelesen – sechs Wochen später war schon alles im Keller. Jetzt ist der erste Jungwein bereits fertig. Der sogenannte „Grünschnabel“ gibt einen köstlichen Vorgeschmack auf einen fantastischen Weinjahrgang. Dabei handelt es sich nicht um einen Federweißen, sondern um den ersten Jungwein. „Den sogenannten ‚Grünschnabel’ gibt es 2019 bereits im vierten Jahr – wir pflegen damit wieder eine Tradition des Grünweins, der jedes Jahr am Martinstag auf den Markt kommt“, berichtet Lutz Krüger, Geschäftsführer der Sächsischen Winzergenossenschaft Meissen eG. Der Name „Grünschnabel“ umschreibt und beschreibt den jungen Wein recht treffend: „Auch der diesjährige Grünschnabel ist jung, erfrischend und etwas vorlaut. Zugleich ist er der Vorbote unseres neuen Jahrganges“, erläutert Manja Licht, Marketingleiterin der Sächsischen Winzergenossenschaft Meissen eG. Und der Jahrgang verspricht ein ganz besonderer zu werden: „Die ersten neuen Weine, die wir bereits im Keller probieren konnten, werden mit Sicherheit ihre Liebhaber finden. 2019 wird gewiss ein hervorragender Jahrgang“, so Krüger. „Der Grünschnabel selbst besticht nicht nur durch seine Jugendlichkeit, sondern vor allem durch sein exotisch fruchtiges Bukett und eine angenehm natürliche Restsüße. Er eignet sich aufgrund seiner Frische hervorragend als Aperitif. Als fruchtig-eleganter jugendlicher Wein, mit Aromen von exotischer Maracuja, gelber Birne und reifem Pfirsich ist er zudem ein idealer Begleiter leichter Speisen“, erläutert Lutz Krüger. Das fröhlich-bunte Etikett sowie die passenden Tischaufsteller gestaltete erneut der Radebeuler Karikaturist und Künstler Lutz Richter. „Es hat uns richtig Spaß gemacht, mit ihm zusammen das Etikett zu entwickeln“, sagt Manja Licht. Ab Montag, dem 11. November ist die Flasche für 8,50 Euro im Shop der Winzergenossenschaft sowie im Handel erhältlich.

Weitere Infos: www.winzer-meissen.de

Einfach besser informiert, mit der Lust auf Dresden - App, QR-Code scannen oder gratis download in deinem Store.

#MEDIENKONTOR #SächsischeWinzergenossenschaftMeisseneG #Sachsen

MapsGuide Projektmanagement 01277 Dresden, Jüngststraße 13 Tel. (49) 351 312 588 21

Mail: kontakt@mapsguide-projektmanagement.de

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • RSS - Feed

© 2016 by LUST AUF DRESDEN. Created by MapsGuide Projektmanagement

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • RSS
  • Topfgucker-TV
Was ist los in Dresden