top of page

14.05.2023 - Dixieland im Zoo Dresden!


Dixieland im Zoo Dresden!
Dixieland im Zoo Dresden!

Dresden, 12.05.2023 (Seevorstadt Ost)

Am 14. Mai 2023 startet ab 10 Uhr das große Familienfest von Sächsischer Zeitung,Dixieland

Festival und Zoo Dresden.

Jede Menge tierische Abenteuer zum Entdecken und vier Bands auf zwei Bühnen zum Genießen: Darauf können sich Besucherinnen und Besucher beim 22. „Dixieland in Familie“, dem großen Auftakt zum 51. Internationalen Dixieland Festival Dresden, am Sonntag, dem 14. Mai 2023, freuen. Bis 17 Uhr sorgen die Blue Wonder Jazzband, The Dixie Hot Licks, Micha Winklers Hot Jazz Band und Sunshine Brass für Live-Musik.

Bastelstraße, Malwände, Kinderschminken und zahlreiche Spielangebote sorgen bei den

Kleinsten für Begeisterung. Die Größeren schnappen sich am Afrikahaus den Spielflyer mit acht Rätselfragen und tigern auf der Suche nach den Antworten durch den Zoo. Mit etwas Glück lassen sich unter anderem Tageskarten für Belantis–Das AbenteuerReich sowie das Panometer Dresden gewinnen.

Kleine Preise gibt es auch beim Quiz am SZ-Glücksrad auf der Wiese neben dem Pinguin-Café zu gewinnen. Und eine besondere Erinnerung ans 22. „Dixieland in Familie“ ist ganz sicher ein Foto vom Profi-Fotografen, das direkt in eine extra gestaltet SZ-Titelseite eingebaut und ausgedruckt wird.

Wenn zwischendurch Erfrischung nötig wird, laden zahlreiche Stände, der Känguru-Stop oder das Pinguin-Café zu einer kleinen Rast ein. Kaltes aus Kühlschrank und Zapfhahn, Leckeres vom Grill oder ein Eis beleben schnell wieder die Lebensgeister.

Karten sind in allen DDV Lokalen, online unter sz-ticketservice.de oder per Mail an

info@szticketservice.desowie im Zoo Dresden erhältlich. Erwachsene zahlen 16 Euro (ermäßigt 11 Euro), Kinder von 3 bis 16 Jahren 8 Euro und Familien (zwei Erwachsene mit bis zu vier Kindern) 43 Euro. Für Kinder unter drei Jahren und für alle mit einer Zoo-Jahreskarte ist der Eintritt frei.


Bühnenprogramm (Änderungen vorbehalten)

Sonntag, 14. Mai 2023-Zoo Dresden

Bühne 1 am Afrikahaus:

10:30–11:30 Uhr: Blue Wonder Jazzband

12:00–13:00 Uhr: The Dixie HotLicks

13:00–13:15 Uhr SZ-Verlosungsaktion 1

13:30–14:30 Uhr: Micha Winklers Hot Jazz Band

15:00–16:00 Uhr: Blue Wonder Jazzband

16:00–16:15 Uhr SZ-Verlosungsaktion 2

16:15–17:00 Uhr: The Dixie Hot Licks

Moderation: Dietmar Beyer


Bühne 2 am Streichelgehege:

10:30–11:30 Uhr: Micha Winklers Hot Jazz Band

11:45–13:15 Uhr Ausschnitte des Dixieland-ABC für Kinder und die ganze Familie mit: Sunshine Brass, Dixie Zwillinge, Birgit Lehmann, Dixie-Maskottchen, Jam Circle Company, Luxor Dance Company

13:45–14:45 Uhr: The Dixie Hot Licks (CZ)

15:15–16:15 Uhr: Micha Winklers Hot Jazz Band

Moderation: Carmen Schlese

 

Seit April gibt es im Zoo Dresden eine neue Tierart zu entdecken. Drei Rote Brüllaffen aus dem Zoo Köln sind die neuen Bewohner im Prof. Brandes-Haus. Die Gruppe besteht aus Platano (Männchen, 6 Jahre alt) und den Halbschwestern Yona (Weibchen, 4 Jahre alt) und Dayany (Weibchen, 3 Jahre alt). Ihre Reise nach Dresden und ihre Ankunft am gestrigen Nachmittag verliefen reibungslos und entspannt.


Charakteristik und Merkmale

Der Rote Brüllaffe gehört zur Familie der Klammerschwanzaffen und ist eine von 11 bis 14 Arten der Gattung Brüllaffe. Brüllaffen sind bekannt für ihre tiefen Brüllchöre, an denen sich beide Geschlechter beteiligen und die kilometerweit zu hören sind. Das namensgebende Gebrüll dient als Kommunikationsmittel gegenüber fremden Gruppen, um sie vor ihrer Anwesenheit zu warnen.

Besonders charakteristisch für alle Klammerschwanzaffen ist ihr kräftiger, langer Greifschwanz mit dem sich die Waldbewohner geschickt durch die Baumkronen bewegen. Der Greifschwanz wird dabei als 5. Extremität eingesetzt und kann das gesamte Körpergewicht halten.

Ursprünglich beheimatet sind Rote Brüllaffen im nördlichen Südamerika, wo sie in verschiedenen Wäldern wie Mangrovenwälder an der Küste bis Nebelwälder in den Bergen vorkommen. Sie ernähren sich rein pflanzlich von Laub, Früchten und frischen Trieben.


Eingewöhnung und geplante Vergesellschaftung

Untergebracht ist die neue Brüllaffen-Gruppe übergangsweise in der Schauanlage der Kronenmakis im Prof. Brandes-Haus. Dafür zog das Kronenmaki-Pärchen vorübergehend in ein Gehege im rückwärtigen Bereich des Hauses und ist während der Eingewöhnungszeit für die Besucher nicht zu sehen. Sobald der 1. Schritt der Eingewöhnung erfolgreich war und sich die Brüllaffen aneinander gewöhnt haben, beginnt Teil 2:die Zusammenführung der Brüllaffen mit unserem Wollaffen Ricardo. Unser Wunsch ist es, die Roten Brüllaffen mit dem Wollaffen-Männchen zu vergesellschaften. Eine passende Wohngemeinschaft

wäre es, denn beide Tierarten aus der Familie der Klammerschwanzaffen haben sowohl dasselbe natürliche geografische Verbreitungsgebiet im Norden Südamerikas als auch den gleichen Lebensraum. Außerdem bietet die Wollaffenanlage die perfekten Kletterbedingungen für beide Tierarten und muss für die neuen

Mitbewohner nicht umgebaut werden.

Wenn die Zusammenführung gelingt, sind zukünftig die Brüllaffen und Wollaffe Ricardo in der jetzigen Wollaffenanlage zu sehen und die Kronenemakis ziehen zurück in ihre ursprüngliche Schauanlage. Für den Prozess werden wir den Tieren viel Zeit und Ruhe geben. Daher gibt es keinen festen Zeitablauf für

die Eingewöhnung.

 

Zoo Dresden GmbH Tiergartenstraße 1, 01219 Dresden Telefon: +49 (0)351 – 47 80 60 Telefax: +49 (0)351 – 47 80 660 Internet: www.zoo-dresden.de

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page