top of page

Augustusmarkt am 31. Dezember erstmals zum Silvestermarkt

Aktualisiert: 22. Dez. 2023


Augustusmarkt am 31. Dezember erstmals zum Silvestermarkt
Augustusmarkt am 31. Dezember erstmals zum Silvestermarkt

Dresden, 21.12.2023 (Innere Neustadt)

Bekommt Dresden wieder ein zentrales Silvesterfeuerwerk?

Augustusmarkt plant Feuerwerk und sucht Unterstützer

 

Es ist noch gar nicht so lange her, da warb Dresden unter dem Titel "Silvesterstadt" für einen Besuch Dresdens zum Jahreswechsel. Silvester in Dresden war etwas Besonderes mit unzähligen Veranstaltungen, einem zentralen Silvesterfeuerwerk über der Elbe und Menschen, die mitten in der Stadt oder an den zahlreichen Aussichtspunkten gemeinsam draußen feierten. Kein Wunder, verfügt Dresden doch über eine lange Tradition. Seit der Zeit August des Starken war Dresden immer eng mit Feuerwerkskultur verbunden und galt lange Zeit diesbezüglich in Europa als ein Maß der Dinge.

 

Diese Zeiten scheinen vorbei zu sein. Mittlerweile gibt es in Dresden weder große Silvesterveranstaltungen im öffentlichen Raum noch ein zentrales Silvesterfeuerwerk. Auch in diesem Jahr fühlt sich die Landeshauptstadt nicht in der Lage, ein zentrales Silvesterfeuerwerk zu veranstalten oder finanziell zu unterstützen. Entsprechende Vorstöße scheiterten. Trotzdem soll sich das jetzt ändern. Die Macher des Augustusmarktes Holger Zastrow und Matteo Böhme haben eine private Initiative gestartet, die ein Feuerwerk in der Silvesternacht möglich machen soll. Über das Spenden-Portal „99Funken“ der Ostsächsischen Sparkasse werden Unterstützer gesucht. „Insgesamt brauchen wir 9.500 Euro, um ein Feuerwerk in der Qualität früherer Silvesterfeuerwerke und ähnlich dem früherer Stadtfeste auf die Beine zu stellen. Es soll einer Stadt wie Dresden würdig sein und die Menschen begeistern, aber auch einladen, in der Innenstadt auf eigene Silvesterböller zu verzichten und sich stattdessen an einem zentralen und professionell inszenierten Höhenfeuerwerk zu erfreuen. Es würde an der Elbe gezündet werden und die Dresdner Stadtsilhouette erleuchten. Von den Brücken, Elbwiesen und vielen Plätzen der Stadt und natürlich von den Höhenlagen im Süden, Norden, Osten und Westen Dresdens könnte man es sehen. Alle Genehmigungen sind bereits eingeholt, ein erfahrener Feuerwerker steht bereit.“ Die benötigten 9.500 Euro sollen unter dem Link https://www.99funken.de/silvester-feuerwerk eingeworben werden. Die Aktion läuft 10 Tage.  

 

Der Augustusmarkt selbst wird am 31. Dezember erstmals zum Silvestermarkt und bis 2 Uhr nachts geöffnet sein. Alle kulinarischen Stände machen mit, es gibt über den gesamten Markt verteilt Musik und sogar das große Riesenrad wird sich drehen. Das Marktgelände selbst ist böllerfrei.

Commentaires

Noté 0 étoile sur 5.
Pas encore de note

Ajouter une note
bottom of page