top of page

600 Pferde und 4.000 Gäste in der Oberlausitz


Großes Bautzener Reitturnier
Großes Bautzener Reitturnier

Bautzen, 15.06.2024

17. Großes Bautzener Reitturnier startet im Juli

Wer als Kind schon mal freudestrahlend auf einem Pony gesessen hat, hat vielleicht schon eine Idee davon bekommen, dass richtiges Reiten nicht nur ein passives Sitzen im Sattel ist und viel Übung erfordert. Um Tempo, Richtung und Gangart der gemeinsamen Bewegung zu bestimmen, braucht es eine gute Kommunikation zwischen Mensch und Tier. Mit viel Zeit, Aufmerksamkeit und Verständnis für ihren tierischen Trainingspartner erzielen Amateur- wie Profireiter heute Höchstleistungen. Diese können Zuschauer vom 26. bis 28. Juli beim 17. Großen Bautzener Reitturnier im Baschützer Reitstadion in Kubschütz bestaunen. Auch dieses Jahr werden wieder rund 4.000 Besucher und ein besonderer Ehrengast erwartet.


Seit inzwischen 17 Jahren zieht das Große Bautzener Reitturnier Sportler und Gäste weit über die sächsischen Landesgrenzen hinaus an. Auch in diesem Jahr rechnen die Organisatoren mit 600 Pferden und rund 1.250 Starts. Bei einem der größten Freiluftturniere in Sachsen wird ein anspruchsvolles Programm geboten: von Dressur- und Springwettbewerben über den traditionellen „Großen Preis von Bautzen“ bis hin zur Teamwertung. „Höhepunkte bilden der ‚Große Preis von Bautzen’, der ‚Prix St. Georges’ oder auch die Championatswertung ‚Blick der Oberlausitz’, die über alle drei Turniertage hinweg sowohl für die Dressur- als auch für die Springprüfungen durchgeführt und am Sonntag vergeben werden“, erläutert Martin Sämann, Turnierleiter vom Verein Pferdesport Bautzen.


Am Freitag startet das Turnier offiziell mit einfachen Prüfungen. Über den Tag hinweg steigert sich dann der Schwierigkeitsgrad in den Wettbewerben für Amateur- und den Spitzensportler. Die Organisatoren konnten für Reiter und Zuschauer in diesem Jahr einen besonderen Gast gewinnen: Der inzwischen zweimalige Gewinner des Deutschen Spring-Derby in Hamburg, Marvin Jüngel, hat zugesagt und wird vor Ort sein. Größere Bekanntheit erlangte er bereits im letzten Jahr, als er das 92. Deutsche Spring-Derby mit seiner Fuchsstute Balou’s Erbin fehlerfrei absolvierte. Aufgewachsen im Kamenzer Stadtteil Hausdorf, ist der heute 23-Jährige ein Springreiter der Extraklasse.


Mit einer Altersspanne der diesjährigen Reiter von 12 bis 65 Jahren ist das Große Bautzener Reitturnier eine Veranstaltung für die ganze Familie. Das Rahmenprogramm bietet zudem Ponyreiten, Hüpfburg, Kinderschminken, Glücksrad und alles für das leibliche Wohl von Groß und Klein. Reiter und Gäste können sich am Samstag auch wieder auf die traditionelle Turnierparty mit DJ „Dr. Taste“ freuen.


An allen drei Turniertagen haben Kinder bis 1,40 Meter Größe freien Eintritt, Erwachsene zahlen 4 Euro. Für die Turnierparty am Samstagabend wird ein Beitrag von 8 Euro erhoben.

 

Einfach besser informiert

Folgen kannst du uns in Echtzeit auf unserer nativen App, Download gratis in deinem Apple Store- oder Google Play, auf Facebook, Instagram, den Google-News oder unserer mobilen App.


Willst du über die Top-News der Woche informiert werden, so melde dich einfach über diesen Button an.


Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page