top of page

Bargeldlos in der Schmilk’schen Mühle


Schmilka, 29.08.2023

Jeder kennt doch die Situation: Man bezahlt sein Brot oder die Brötchen beim Bäcker mit einem Geldschein und das Wechselgeld ist ein Haufen Münzen. Dann geraten Cent-Münzen besonders gern in Vergessenheit und beschweren unnötig das Portemonnaie. Eine Sorge, die den Gästen in Schmilka bald abgenommen wird!

Ab dem 4. September macht das Bio- und Nationalpark-Refugium in Schmilka die Schmilk’sche Mühle bargeldlos. Egal ob Kredit-, EC-Karte oder kontaktlos: alles ist im Mühlenbiergarten und der Bäckerei möglich – nur eben kein Bargeld.


Hinter den Kulissen werden damit im Zuge der Digitalisierung einige Abläufe optimiert, denn an dem Bargeld hängt ein nicht unerheblicher, administrativer Aufwand. Durch den Verzicht auf diese Zahlart sollen Prozesse verschlankt und Fehlerquellen minimiert werden.


Gäste, die nur mit Münzen unterwegs sind, werden jedoch in keinem Fall weggeschickt. Sie können die Backwaren aus der Mühle genauso wie das Mittagessen im Mühlenbiergarten an der zentralen Rezeption bezahlen. Für die Übernachtungsgäste im Bio- und Nationalpark-Refugium ändert sich nichts. Für sie besteht weiterhin die Möglichkeit, Dank des Chips am Schlüssel alles auf die Zimmerrechnung buchen zu lassen und dann bei Abreise zu bezahlen.


Weitere Informationen unter www.schmilka.de

 

Bio- und Nationalpark Refugium Schmilka, Albergo GmbH

Schmilka Nr. 11, 01814 Bad Schandau Ortsteil Schmilka Tel.: +49 (0) 35022 913 0 Fax: +49 (0) 35022 913 1190 E-Mail: info@schmilka.de

bottom of page