top of page

Die Hafenmeister - Nicht nur kulinarisch aktiv!


Die Hafenmeister - Nicht nur kulinarisch aktiv!
Die Hafenmeister - Nicht nur kulinarisch aktiv!

Dresden, 23.02.2023 (Leipziger Vorstadt)

Erst kürzlich haben wir Euch vom neuen Hotspot am Neustädter Hafen berichtet. Jetzt gibt es auch News direkt vom Hafen, denn die Hafenmeister sind seit 2021 auch die Betreiber des Hafenbeckens.

Auf der neuen Website können sich Interessierte ab sofort ausführlich informieren.

 

(letzter Beitrag 01/2023)

Und wieder tut sich etwas in Dresden, was Lust auf Genuss in vielerlei Hinsicht verspricht.

Im südlichen Bereich der Leipziger Vorstadt geht die Hafencity am Neustädter Elbhafen gerade in ihre finale Bauphase.

Das Areal ist geprägt von exklusiven Gewerbe- und Wohnobjekten, die bis an den Elberadweg reichen. Dieser wird nun zwischen dem Jugendherbergsschiff und dem Citybeach extra ein Stück nach oben hin zur Leipziger Straße verlegt. Der rund 1.000 Meter lange Abschnitt des Elberadweges vor der Hafencity wird verbreitert und gleichzeitig um die S-Kurve am Citybeach entschärft.

„Die Hafenmeister“ - Das gesamte Team heizt dem Neustädter Hafen mächtig ein!
„Die Hafenmeister“ - Das gesamte Team heizt dem Neustädter Hafen mächtig ein!

In der Hafencity wird der Elberadweg dann künftig zwischen den gerade im Bau befindlichen Wohnhäusern und einer neuen Uferpromenade verlaufen. "So wird er auch nicht mehr vor, sondern hinter unserer Eventlocation entlang geführt und trifft erst danach auf die alte Route," so Kai, einer der beiden Geschäftsführer von „Die Hafenmeister“.

Im Ergebnis entsteht hier eine einzigartige Hafenanlage, die zum Verweilen einlädt. Du blickst von hier auf die Kulisse der Altstadt, hinüber zur Yenize direkt in den Sonnenuntergang, dass ist traumhaft schön, schwärmen die drei Macher.

Noch führt der Elbradweg vor der Terrasse vorbei, doch das ist bald Geschichte.
Noch führt der Elbradweg vor der Terrasse vorbei, doch das ist bald Geschichte.

Eingeladen hat mich Tobias, der für die Kulinarik verantwortlich zeichnet. Ich bin an diesem Mittag um so mehr erfreut, dass auch Kai und Tino, die beiden Geschäftsführer sich die Zeit genommen haben, um an unserem Gespräch teilzunehmen.

Die beiden Betreiben schon seit 2018 „Die Hafenmeister“. Zudem sind sie seit 2021 auch Betreiber des Hafens.

v.li. Geschäftsführer: Tino Fleischer & Kai Roscher , in der Bildmitte Küchenchef Tobias Baumann
v.li. Geschäftsführer: Tino Fleischer & Kai Roscher , in der Bildmitte Küchenchef Tobias Baumann

Das hier sprichwörtlich die Luft vor Begeisterung brennt, lässt bei mir keinen Zweifel aufkommen. Die drei jungen Männer sprühen vor Elan und an Ideen scheint es nicht zu mangeln. Ich höre gespannt zu und sehe förmlich, wie die Dinge vor meinen Augen hier ablaufen. Hafenkonzerte, einzigartige Grillevents, ein Saunaboot, Yoga-Kurse im Hafen auf dem Stand Up Paddle und ein richtig gutes Eis im Baumstriezel direkt aus dem Hafenkran.


Der Clou, Tobias ist wohl einer der ganz wenigen Dresdner der auf der Elbe hier im Hafen auf einem Schiff wohnt. Genau der Kahn, welcher erst kürzlich beim Dresden-Tatort in die Dreharbeiten einbezogen wurde. Genauso wie der alte Industriekran für den es eben auch schon konkrete Pläne gibt.

"Den werden wir vermieten an Freunde, die eine ganz besondere Baumstriezel Manufaktur betreiben, dass wird echt cool", verspricht Tobias. Wenn alles nach Plan läuft, werden dieses Jahr die ersten Baumstriezel aus dem Kran verkauft. Im Sommer mit leckerer Eisfüllung, im Winter klassisch, wie man es unter anderem vom Striezelmarkt kennt.

Der gelernte Koch ist viel rumgekommen, war in der Kochschule im Villandry und dem Alten Wettbüro in der Neustadt, der Cantina in Striesen, im Clara in Loschwitz und im Traditionslokal Adams Gasthof in Moritzburg und kennt sich gut aus in der Branche.

Ein technisches Denkmal, der alte Hafenkran
Ein technisches Denkmal, der alte Hafenkran

"Was wir hier zu bieten haben, ist eine perfekte Symbiose aus Lage, Genuss, Sport, Entspannung und Freizeit. Du kannst bei uns hier am Hafen in bis zu drei unterschiedlichen Arealen Feiern, und das vor einer einzigartigen Kulisse". Kai zeigt mir das Gelände und erklärt, wie hier die Ideen Schritt für Schritt umgesetzt werden können.

Wer hier seine Party ausgestalten will, der sollte einfach zu uns kommen. Nur so kannst du ein Gefühl für die Möglichkeiten entwickeln, die sich dir hier ergeben, bringt es Tino auf den Punkt. Drinnen und draußen und dazu ein Grill-Erlebnis vom F4 Grill. F4 steht für vier Freunde, die inspiriert von dem japanischen Teppan Grill, diese besondere Grillform entwickelt haben.

Der F4 ist nicht einfach nur ein Grill, er ist ein Gesamtkunstwerk aus Funktionalität, Design und durchdachtem Konzept, das Menschen zusammenbringt, ist auf der Website zu lesen.

Er ist der Mittelpunkt jeder Party, denn er spendet wohlige Wärme und lädt zum Verweilen ein. Durch das intelligente Design ist der F4 extrem vielseitig – von der edlen Garnele bis zum perfekt gebratenen Steak lässt sich auf der Metallplatte alles garen, was der Gill-Liebhaber begehrt. Der breite, flache Rand bietet genug Platz für das Grillgut aller Gäste. Die Temperatur verteilt sich in verschiedenen Zonen auf der Bratplatte – perfekt, um unterschiedliche Spezialitäten gleichzeitig zuzubereiten!


"Und so passt der F4 auch gut in unser Gesamtkonzept," erklärt mir Tobias. "Unsere Events sind auf bis zu 60 Personen begrenzt. Auch die Aufteilung auf bis zu drei Veranstaltungen gleichzeitig ist hier bei uns möglich."


"Wir wollen und werden dem Hafen neues Leben einhauchen, der Anfang ist nach den Durststrecken der letzten beiden Jahre schon längst gemacht. Auch sind wir mit der Sächsischen Dampfschifffahrt in Verbindung, um die alte Anlegestelle wieder in Betrieb zu nehmen," beschreibt Kai die aktuelle Situation.

Alte Dampferanlegestelle
Alte Dampferanlegestelle

"Da unten steht unsere Fasssauna, dass ist auch so ein Eyecatcher. Du sitzt in der Sauna und hast diesen Blick! Doch wir werden die Sauna jetzt zurück bauen und anstatt dieser ein Saunaschiff hier anlegen lassen, einmalig in Dresden, die Planung ist in vollem Gange," so Kai.

Fasssauna - Bildquelle "Die Hafenmeister"
Fasssauna - Bildquelle "Die Hafenmeister"

SUP (Stand Up Paddle) Verleih, Liegeplätze und Bewegung der besonderen Art mit "SUPMarine" Yoga und Workout, runden die vielseitige Angebotspalette ab.


"Und da wären dann auch noch unsere Alpenöfen, perfekt gerade jetzt in der kalten Jahreszeit sorgen die für muckelig warme Stimmung mit Platz für 6-8 Personen je Ofen." schwärmt Tobias.

Die Hafenmeister - Unsere Alpenofen sorgen für muckelig warme Stimmung!
Die Hafenmeister - Unsere Alpenofen sorgen für muckelig warme Stimmung!

Eines kann ich mit Sicherheit sagen. Künftig den Elbradweg vorbei am Hafen ohne hier einen Stob einzulegen, dass wird mir nicht mehr passieren. Die Jungs sind super drauf und der Ort für mich ein Muss, egal ob es um einen kurzen Stopp oder dein nächstes Event geht.


In diesem Sinne Ahoi und auf ein baldiges Wiedersehen mit vielen neuen und spannenden Good-News von den Hafenmeistern, da bin ich mir sicher.


Ein Beitrag von Dirk Andersch

(Redaktion Lust auf Dresden)

 

Die Hafenmeister Eventgesellschaft mbH Leipziger Str. 25, 01097 Dresden

Geschäftsführer: Kai Roscher & Tino Fleischer

Telefon: + 49 (0) 351 / 25 52 98 73



bottom of page