Suche

„Winzer Meissen“ hat Sachsens beste Weine!


Sachsen (Meissen) - Erste Bundesweinprämierung 2017: „Winzer Meissen“ hat Sachsens beste Weine! Eigenmarke der Winzergenossenschaft erhält zwei Gold-, zwei Silber- und eine Bronze-Medaille Fünf Weine der Sächsischen Winzergenossenschaft Meissen eG mit der Marke „Winzer Meissen“ wurden bei der ersten Bundesweinprämierung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) im März ausgezeichnet. Insgesamt wurden 19 sächsische Weine prämiert. Zwei Traminer der Genossenschaft führen die Liste als beste Weine Sachsens an. Die DLG gehört zur führenden Qualitätsprüfung für deutsche Weinerzeuger. Die DLG-Weinexperten bewerten alle Weine in einer Blindverkostung. Die Testergebnisse sind im Internet unter www.DLG-Verbraucher.info sowie unter www.wein.de veröffentlicht. Die Sächsische Winzergenossenschaft Meissen eG, mit 1.500 Winzern Sachsens größter Weinerzeuger, glänzt mit Platz Eins und Zwei der sächsischen Weine: Der Sachsensieger ist der „2015 Traminer, Bereich Meißen, Spätlese halbtrocken“ mit der am besten bewerteten Goldmedaille im Freistaat. Direkt gefolgt wird er mit Platz Zwei, ebenfalls einer Gold-Medaille, für den „2014 Traminer, Bereich Meißen, Qualitätswein halbtrocken“. Auch bei den Silbermedaillen führt die Marke „Winzer Meissen“ der Sächsischen Winzergenossenschaft mit zwei Weinen: Der am besten bewertete DLG-Silber-Gewinner Sachsens ist mit dem „2015 Traminer, Bereich Meißen, Qualitätswein trocken“ ebenfalls wieder ein Traminer. Kein Wunder, denn die Traminerweine und Traminersekte der Sächsischen Winzergenossenschaft bestechen mit einem wahren Geschmacksfeuerwerk und werden deshalb regelmäßig bei Weinprämierungen ausgezeichnet. „Der Traminer gehört zu den ältesten Rebsorten und wird vermutlich seit dem 16. Jahrhundert in Deutschland angebaut. Unsere Traminerweine überzeugen mit einem kräftigen und zugleich blumigen Bouquet, begleitet von einem feinen Rosenblütenduft. Die leicht vanilligen Akzente verleihen den feinen Tropfen eine angenehme Cremigkeit, und am Gaumen selbst liefern sie einen leicht würzigen Geschmack mit milder Säurestruktur“, erläutert Manja Licht, Marketingleiterin der Sächsischen Winzergenossenschaft Meissen eG. Kellermeisterin Nathalie Weich ergänzt: „Ich will den Traminer nicht in seinem Charakter ändern, sondern das typisch Sächsische am Traminer beibehalten. Das ist der wunderbare Duft nach gelben englischen Rosen. Die aktuellen Prämierungen zeigen, dass mir dies erneut gelungen ist“, so Nathalie Weich. Auch die zweitbeste Silbermedaille wurde mit dem „2015 Weißburgunder, Bereich Meißen, Qualitätswein trocken“ einem Wein der Winzergenossenschaft verliehen. Bei den Bronzemedaillen liegt die Genossenschaft mit dem „2015 Cabernet Blanc, Bereich Meißen, Spätlese mild“ ebenfalls vor anderen sächsischen Weingütern. „Diese Ergebnisse freuen uns natürlich sehr, insbesondere, da sie unabhängig getestet wurden. Wir werden im Laufe des Jahres noch weitere Weine und Sekte zur Prüfung anmelden, so dass wir sicher noch weitere handfeste Belege für unsere gute Arbeit erhalten“, so Lutz Krüger, Geschäftsführer der Sächsischen Winzergenossenschaft Meissen eG. Die Ergebnisse im Detail stehen unter http://www.dlg-verbraucher.info/de/testergebnisse/wein-sekt/suche-wein-2017.html

Weitere Infos: www.winzer-meissen.de, www.DLG-Verbraucher.info, www.wein.de

#SächsischeWinzergenossenschaftMeisseneG #Sachsen #Wein #Traminer

MapsGuide Projektmanagement 01277 Dresden, Jüngststraße 13 Tel. (49) 351 312 588 21

Mail: kontakt@mapsguide-projektmanagement.de

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • RSS - Feed

© 2016 by LUST AUF DRESDEN. Created by MapsGuide Projektmanagement

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • RSS
  • Topfgucker-TV