top of page

Ab März neuer Biomarkt an der Friedensstraße!


VG-Vorstand Jonathan Kirchner im neuen Markt an der Friedensstraße
VG-Vorstand Jonathan Kirchner im neuen Markt an der Friedensstraße

Dresden, 06.02.2023 (Leipziger Vorstadt)

Wenn alles klappt, wird am 9. März der neue Biomarkt der Verbrauchergemeinschaft (VG) zwischen Marta-Fraenkel- und Friedensstraße eröffnet. Aktuell sind die Mitarbeiter*innen der VG damit beschäftigt, die Regale aufzustellen, außerdem werden die Klimaanlage und eine Eingangstür noch sehnsüchtig erwartet. VG-Vorstand Jonathan Kirchner führt durch die Halle.


„Früher war hier der Kohlebunker“, erzählt er. Auf dem Gelände des städtischen Gaswerkes wurde bis zum Beginn des 20 Jahrhunderts Gas aus Kohle hergestellt. Der Bunker bekam im Zweiten Weltkrieg einen Treffer ab und wurde danach neu aufgebaut. Lange war die Entwicklung des Hauses unklar. Inzwischen gibt es aber einen Investor, der das Gebäude saniert hat. Künftig wird es hier hauptsächlich Bio-Lebensmittel und einige Drogerie-Produkte geben.


Bio-Bistro geplant

Kirchner zeigt auf eine Nische mit Tischen und Stühlen: „Hier wird das Bistro entstehen“, sagt er, im Sommer sollen auch vor der Tür Tische stehen. „Da sind wir direkt neben dem Spielplatz gut sichtbar.“ Der Haupteingang ist an der Marta-Fraenkel-Straße. Vor dem Geschäft stehen schon Radbügel, auch ein paar PKW-Stellplätze für den größeren Einkauf sind eingeplant.

Aktuell werden die Regale aufgebaut und dann befüllt.
Aktuell werden die Regale aufgebaut und dann befüllt.

„Wir legen einen großen Schwerpunkt auf Regionalität und umweltfreundliche Verpackungen“, sagt Kirchner. So sind auch einige Neustädter Produkte vertreten. Direkt aus der Nachbarschaft die Naturkosmetik von Nicama und Lenins Bier, aber auch die veganen und vegetarischen Produkte von Ali Habiballah (zaituna). Insgesamt gäbe es Produkte von rund 100 Betrieben aus der Region.


Nachhaltigkeit auch bei der Verpackung

Kirchner nimmt eine Packung Körner in die Hand. „Die hier ist komplett aus Papier, sogar das Sichtfenster“, sagt er. Bei Produkten in Gläsern setze man auf Pfand und einige Sachen werden auch komplett verpackungsfrei angeboten. Und natürlich ist alles Bio zertifiziert.

Die Verbrauchergemeinschaft gibt es seit 1991. Damals wurde der erste Laden in einer Wohnung eingerichtet. Hier an der Marta-Fraenkel-Straße wird nun mit dem rund 800 Quadratmeter großem Markt bereits der siebente Standort eröffnet. Insgesamt sind 170 Mitarbeitende bei der VG beschäftigt. Das Prinzip der VG: Mitglieder kaufen günstiger ein. „Auch hier im Markt werden immer zwei Preise am Regal stehen“, sagt Kirchner. Die Mitgliedschaft in der VG kostet zwischen 15 Euro pro Erwachsenem bis 37,50 Euro pro Familie mit mehreren Kindern.

Bei der Sanierung der Räume wurden alte Fenster aus dem Haus wiederverwendet.
Bei der Sanierung der Räume wurden alte Fenster aus dem Haus wiederverwendet.

„Wir haben in unseren Märkten bereits mehr als 10.000 Mitglieder“, sagt Kirchner. Und die seien teils sogar ziemlich aktiv, „einige haben hier beim Aufbau geholfen, andere haben sich an einem Darlehen für den neuen Markt beteiligt.“ Das war vorteilhaft, weil die VG so keinen Bankkredit aufnehmen musste.

Der Haupteingang wird von der Marta-Fraenkel-Straße aus sein.
Der Haupteingang wird von der Marta-Fraenkel-Straße aus sein.
 

VG Biomarkt Friedensstraße

Friedensstraße 2f, 01099 Dresden

Eingang: Marta-Fraenkel-Straße 3, 01097 Dresden


Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page