top of page

Das Kastenmeiers „verlängert“ den Valentinstag!


Küchen-Chef Sebastian Strobel und Serviceleiter Volker Küchenmeister v.l. Foto Michael Schmidt
Küchen-Chef Sebastian Strobel und Serviceleiter Volker Küchenmeister v.l. Foto Michael Schmidt

Dresden, 05.02.2023 (Innere Altstadt)

Das traditionelle Valentinstagsmenü kann man jetzt auch mittags genießen.

Außerdem werden Komponenten aus dem Menü in den Sonntagsbrunch integriert.


Jakobsmuschel, Filet vom Steinbutt, Schokoladenmousse–für den Valentinstag hat das

„Kastenmeiers“ wieder ein besonderes Menü kreiert. Küchenchef Sebastian Strobel führt damit eine Tradition fort, die 2001 in der Lindenschänke seinen Anfang hatte. Das trifft offenbar auch den Geschmack der Gäste, denn das Kastenmeiers ist am Abend des Valentinstags so gut wie ausgebucht. Allerdings kann man das Menü zum Valentinstag auch mittags genießen–schließlich hat das Restaurant seit dem Umzug ins Kurländer Palais schon ab 11 Uhr geöffnet.


„Vielleicht nehmen sich manche Paare am Valentinstag frei“, so Serviceleiter Volker Küchen-

meister. „Oder sie sind im Schichtdienst tätig und haben nur in der Mittagszeit Gelegenheit, die Liebste oder den Liebsten zu überraschen.“

Und wer es am 14. Februar gar nicht ins „Kastenmeiers“ schafft, hat beim Sonntagsbrunch die Chance, Komponenten aus dem Menü zu probieren. Besonderer Blickfang sind die feinen

Sushiröllchen, die Sushimeister Taka herzförmig auf dem Teller anrichtet. Auch er ist während der voraussichtlich zehnmonatigen Renovierungsphase des Taschenbergpalais in das Kurländer Palais umgezogen und hat im Barbereich seinen festen Platz gefunden. Dort kann man Sushi nach wie vor auch zum Abholen ordern.

Sushi mit Herz zum Valentinstag im Kastenmeiers. Foto Michael Schmidt
Sushi mit Herz zum Valentinstag im Kastenmeiers. Foto Michael Schmidt

Fisch zum Lunch–oder auch Schnitzel

Dass das „Kastenmeiers“ nun auch mittags geöffnet hat, spricht sich Stück für Stück bei den

Gästen herum. Im Taschenbergpalais war der Mittagstisch nicht möglich, da das Kastenmeiers auch als Frühstücksrestaurant für die Hotelgäste fungierte. Jetzt gibt es mittags neben dem Á-la-carte-Geschäft von Montag bis Freitag ein wechselndes Lunchgericht für den eiligen Gast. Hier werden sogar Sonderwünsche von Stammgästen berücksichtigt. „Was man in einem Fischrestaurant gar nicht vermutet: mittwochs gibt es Schnitzel!“, so Volker Küchenmeister.

„Das ist ein Lieblingsessen von Gästen, die Kastenmeiers Schnitzel-Bratkunst schon damals in der Lindenschänke geschätzt haben. “Neben dem Tellergericht wird zum Business-Lunch ein kleiner Salat serviert, und das Ganze kann auch mit ins Büro genommen werden.

Sonntagsbrunch mit Livemusik

Für Brunchfreunde und Fischliebhaber gibt es jede Woche den großen Sonntagsbrunch mit

Livemusik. Hier kann man sich am Buffet nach Herzenslust am hausgeräucherten Islandlachs bedienen, live tranchierten Rinderrücken genießen sowie Antipasti, feines Himbeer-Tiramisu und vieles mehr. Außerdem stehen drei Fischgerichte zur Wahl, die auf Bestellung frisch zubereitet werden. Nicht-alkoholische Getränke, Kaffee und Tee gibt es ohne Limit sowie einen Welcome-Aperitif. Der Brunch wird umrahmt von Live-Jazz und kann von 10 bis 15 Uhr ausgekostet werden.


Eine Reservierung wird in jedem Fall empfohlen:

Telefon 0351/ 48 48 48 01;info@kastenmeiers.de


Das Menü zum Valentinstag

Duett von Sashimi (Jakobsmuschel und Lachs) mit Avocado und junger Erdbeere

*

Thunfisch Sushi Inside-Out "mit Herz"

*

Getrüffelte Parmesan-Gnocchi

Filet vom Steinbutt mit wildem Brokkoli und Chorizo-Venere-Risotto

oder

Filet vom Rind mit Schmorgemüse und Kartoffelragout

*

Schokoladenmousse mit Himbeeren und Salzkaramell

Preis pro Person:

komplett mit 5 Gängen 80 Euro, als 4-Gang-Menü 69 Euro (mit einer Vorspeise)

Volker Küchenmeister im Kurländer palais Foto Michael Schmidt
Volker Küchenmeister im Kurländer palais Foto Michael Schmidt
 

Businesslunch

Montag bis Freitag, täglich wechselndes Tellergericht, serviert mit kleinem Salat, 19,50 Euro


Sonntagsbrunch mit Livemusik

Großes Buffet mit hausgeräuchertem Islandlachs, Antipasti, live tranchiertem Rinderrücken,

Himbeer-Tiramisu und vielem mehr.

Außerdem gibt es drei Fischgerichte zur Auswahl, auf Bestellung frisch zubereitet

Welcome-Aperitif nicht-alkoholische Getränke, Kaffee und Tee ohne Limit.

Pro Person 59 Euro/ Kinder 7–10 Jahre 25 Euro/ Kinder bis 6 Jahre kostenfrei

 

Kastenmeiers, TBP Gastro GmbH & Co. KG, Gerd Kastenmeier, „Kastenmeiers“ im Kurländer Palais

Taschenberg 3, 01067 Dresden

Telefon: +49 (0) 351 . 48 48 48 01


Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page