top of page

Das Restaurant & Hotel "Zur Linde Freital"!


Inhaber Frank Gliemann
Inhaber Frank Gliemann

Freital, 03.02.2023

Die Gaststube einer der ältesten Gasthäuser von Freital ist an diesem Mittwoch Morgen noch geschlossen, denn geöffnet wird derzeit in der Woche erst ab 16 Uhr.

Verabredet bin ich mit Frank Gliemann (64) dem Inhaber, der seit 1988 das Gasthaus führt und später um den Hotelanbau erweitert hat.

Wir kennen uns bereits einige Jahre und mein Weg hat mich immer wieder gern auch in die Linde beruflich zu Dreharbeiten und ganz oft auch privat, zum Feiern oder einfach zum Essen hierher geführt.

Dafür gibt es für mich gute Gründe, denn zum einen ist Frank ein hervorragender Gastgeber und ausgezeichneter Koch, zum anderen ist die Linde weit über die Grenzen von Freital bekannt und beliebt für ihre gutbürgerliche Küche. Außerdem zählt das Haus zu den kinderfreundlichsten Restaurants in der Umgebung. Kinderstühle, eine Kinderspeisekarte, die große Spielecke, der Erlebnisbereich und ein Wickeltisch sind hier selbstverständlich. Zudem ist das Haus barrierefrei über einen separaten Zugang erreichbar.

In der gemütlichen Bergmannstube finden wir einen Platz um bei einer Tasse Kaffee ungestört zu plaudern, denn die Hotelgäste die hier entspannt Frühstücken können, sind um diese Zeit bereits durch.

Bergmannstube Bild: Website Zur Linde
Bergmannstube Bild: Website Zur Linde

Frank ist ein echter Typ, unkompliziert, direkt, spontan und hat immer neue Ideen und eine klare Meinung. Das alles kommt nicht von ungefähr, denn er hat sich über die Jahre nicht nur ein breites Wissen angeeignet, sondern auch auf vielen Bühnen aktiv bewegt und mitgemischt.

Ich selbst bin ein typischer Pragmatiker. Gehe lieber in die Küche einen Klassiker in der Pfanne zubereiten und mich über das Ergebnis freuen, wenn es dem Gast geschmeckt hat. So bleibe ich mir selbst treu, wissentlich, dass meine liebe Tochter mir den Rücken frei hält, wenn es z.B. um die Buchhaltung geht.


Von 2000 bis 2010 war er im Dresden Fernsehen der Fernsehkoch im Format der "Drehscheibe" und hat tausende Tipps zur Speisenzubereitung vermittelt.

Er war im Vorstand der DEHOGA Sachsen und arbeitet seit 2009 ehrenamtlich im Stadtrat für die Fraktion Bürger für Freital.

Die Sächsische Zeitung schrieb damals, als Frank 2015 für den Posten als Oberbürgermeister kandidierte; "Man kann nicht anders als den Oberbürgermeister-Kandidaten der Bürger für Freital als freundlichen und zuvorkommenden Menschen zu bezeichnen."


Gelernt hat Frank im Dresdner Hotel Newa, dem heutigen Pullman und auf der Suche nach einer eigenen Gastronomie wurde ich damals auf ein Angebot in Freital aufmerksam. Die Pächterin suchte einen Nachfolger und so bin ich zum Restaurantbesitzer geworden. Nach der Wende habe ich das Grundstück gekauft und 1997 öffnete ich dann noch mein eigenes Hotel mit insgesamt 63 Betten, so Frank.

Aktuell beschäftige ich 10 Mitarbeiter sowie einen Auszubildenden und ja, Personal für Service und Küche wird immer gebraucht. Wir verfügen über insgesamt 300 Plätze innen und außen im Biergarten und können das Kaminzimmer und die Bergmannstube ideal für Familienfeiern herrichten.

Kaminzimmer
Kaminzimmer

Da ich selbst Biker bin, sind natürlich auch Biker bei uns herzlich Willkommen. Neu ist auch die Möglichkeit in unserem Haus E-Bikes auszuleihen, um die nähere Umgebung mit dem Rad zu erkunden.

Auf unserer Speisekarte findet man unsere Lindenklassiker wie das Würzfleisch, das Steakwürzfleisch, das Steak "Altsächsisch" Lindenkreation seit 1988, Sülze und den Lindensauerbraten. Dazu immer passend zur Saison eine Sonderkarte.

Ich weiß das Frank auch ganz spezielle Kreationen erfunden hat. So bekannt wie sein Gasthaus ist auch die von ihm erfundene Spaghetti-Bratwurst, eine Idee die ich meinen Kindern zu verdanken habe, weil ich schon immer auch mit unterschiedlichen Bratwurstfüllungen herumexperimentiert habe und die Kinder Spaghetti lieben, erzählt Frank mit einem Schmunzeln.

Gemeinsam mit Topfgucker-TV wurden eine ganze Reihe von tollen Beiträgen aus Frank´s Küche produziert. Zu sehen gibt es diese hier.


Auf die Frage, wie die Coronazeit für ihn war, erwidert Frank, "Wir sind gut durchgekommen und natürlich fordern besondere Zeiten auch besondere Ideen. Ich habe mich damals schlau gemacht, was geht und erlaubt ist und in Zusammenarbeit mit einem Caravan-Center 10 Wohnmobile auf meinem Gäste-Parkplatz geparkt und so trotz Restaurantschließung meine Speisen und Getränke verkaufen können. Die Idee hat schnell die Runde gemacht und auch andere Gastronomen haben dann nachgezogen."

Jetzt allerdings bereiten mir die enormen Kostensteigerungen ernsthafte Sorgen, denn so kann es nicht weitergehen! Ich möchte meinen Gästen unseren Service zu bezahlbaren Preisen bieten und werde keinesfalls zulassen, dass diese 1:1 auf die Gäste umgelegt werden.

Das ist gleichzeitig auch ein Apell an unsere aktuelle Bundesregierung. Ich wünsche mir daher eine konservative Politik, die Aufrechterhaltung eines starken Rechtsstaats und der Schutz traditioneller Formen des menschlichen Zusammenlebens.

Im Moment habe ich das Gefühl, wir triften immer weiter auseinander, weg von den Idealen, die unser Land stark und souverän gemacht haben. Die Menschen sind verunsichert und das spüren auch wir in unserer Branche.


Mit 64 Jahren denkt man auch ans Aufhören und die Gerüchteküche ist schnell in Gang gebracht. Aktuell bin und bleibe ich meinem Haus treu, dass wird sich auch auf absehbare Zeit nicht ändern. Jedoch bin ich mittelfristig auf der Suche nach einem geeigneten Interessenten, der das Restaurant & Hotel "Zur Linde Freital" ganz in meinem Sinne weiterführt.


Aktuelle Öffnungszeiten:

Montag - Mittwoch 16:00 - 22:00 Uhr

Donnerstag Ruhetag

Freitag und Samstag 16:00 - 22:00 Uhr

Sonntag Ruhetag


Wir wünschen Frank und seinem gesamten Team für das neue Jahr Gesundheit und Erfolg, Planungssicherheit und Kraft für die bevorstehenden Herausforderungen und sagen Danke für das herzliche Gespräch.

Natürlich werden wir euch weiterhin über Neues aus dem Hotel und Restaurant "Zur Linde" auf dem Laufenden halten.


Ein Beitrag von Dirk Andersch

(Redaktion Lust auf Dresden)

 

Hotel und Restaurant "Zur Linde", Linde Freital, gutbürgerliche Küche, Hotel Freital

Inhaber: Frank Gliemann Gitterseer Straße 30, 01705 Freital Telefon: 0351-6471 60 Fax: 0351-6471 660 E-Mail: info@zur-linde-freital.de Web: www.zur-linde-freital.de

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page