top of page

Dr. Voss Rezeptempfehlung - Mongolisches Rindfleisch!


Dr. Voss Rezeptempfehlung - Mongolisches Rindfleisch!
Dr. Voss Rezeptempfehlung - Mongolisches Rindfleisch!

Gohrisch, 19.04.2023

Die Mongolen waren ein kriegerisches Reitervolk, das unter ihrem großen Führer Dschingis Khan ein riesiges Reich eroberten und bis nach Europa vordrangen. Teile von Ungarn wurden besetzt und in Zentralasien gründeten sie den Vorläufer des russischen Reichs (sehr vereinfachte und historisch sehr ungenaue Beschreibung, ich bitte das zu entschuldigen). Heute erinnern an die mongolischen Reiter im kulinarischen Sinn noch das Tatar und solche Gerichte wie „Mongolisches Rindfleisch“ – ein asiatisches Fleischgericht mit Reis. Zum Fleischgericht kann ich keine weitere Geschichte erzählen, der Legende nach legten sich die mongolischen Reiter Fleischscheiben unter die Sättel und ritten somit das Fleisch weich – dieses soll der Ursprung des Tatar gewesen sein. Tataren und Mongolen sind zwar unterschiedliche Volksstämme, werden aber historisch in einen „Topf“ geworfen, womit wir wieder bei der Kulinarik wären.

Nun zum Gericht. Eine einfache Sache, wichtig ist, dass die Sauce leicht reduziert werden muss, um dem Fleisch den schönen Glanz zu geben. Dann ist es schon fertig. Ich mag diese schnellen Gerichte zum Feierabend, die lecker sind, wenig Zeit kosten und durch die Gemüsefächer der Kühlschränke fegen, wie einst die mutigen Reiter auf ihren zotteligen Pferden.


Viel Erfolg beim Nachkochen und guten Appetit

Dr. Voss


ZUTATEN

Für den Reis:

200 g Reis

Salz

400 g Wasser

Für das Fleisch 1:

400 g Rindfleisch Rib-Eye Steak

Salz

Pfeffer

Chiliflakes

2 EL Sojasauce

Speisestärke

2 EL Öl

Für das Gemüse 1:

Zuckerschoten

Rote Paprika

Sellerie

Zwiebeln in Streifen

Knoblauch

Ingwer

Chili


Für die Sauce:

6 EL Hoisin Soße

6 EL Sojasoße

4 EL Brauner Zucker

2 EL Reisessig

8 EL Brühe

1 EL Stärke

Chiliflakes

Salz

Pfeffer


Für das Fleisch 2:

250 ml Öl


Für das Gemüse 2:

Öl


ZUBEREITUNG

Reis:

Den Reis nach Vorschrift kochen und beiseite stellen.


Fleisch 1:

Fleisch in kleine Scheibchen schneiden und würzen. Dann Sojasauce angießen und die Gewürze einmassieren. Dann die Stärke über das Fleisch geben und erneut massieren und etwas Öl zugeben. Nun zur Seite stellen.


Gemüse 1:

Das Gemüse in dünne Streifen schneiden.


Sauce:

Alle Zutaten vermischen.


Fleisch 2:

Das Öl in eine Pfanne geben und auf 170 Grad erhitzen. Dann das Fleisch frittieren und wieder aus der Pfanne nehmen, das Öl abgießen. Das Fleisch darf gut gebräunt sein.


Gemüse 2:

Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und das Gemüse nach Garzeit gestaffelt zugeben. Das Gemüse anrösten. Wenn das Gemüse angeröstet ist kommt das Fleisch wieder hinein. Nun die Sauce angießen und alles miteinander verrühren und die Sauce etwas einkochen lassen. Es ist fertig, wenn Gemüse und Fleisch schön glänzt.

 

Hier geht's zu den Gewürzwelten

 

Dr. Torsten Voß, Gewürze, Essenzen, Genussmittel, Rezepte, Kochkurse, Heimatküche

eine Marke der Innosol GmbH

Cunnersdorfer Str. 17, 01824 Gohrisch

Tel.: 0170 8256303



bottom of page