Suche

Rizzo kocht - Gesundes Powerfood mit Mai Zschech


Hallo Ihr Lieben… Heute steht gesunde Ernährung auf dem Programm. Denn wir können nur optimale Leistungen unseres Körpers und Geistes abrufen, wenn wir uns gesunden und ausgewogen ernähren. Heute ist mein Gast zum gemeinsamen Kochen, ich würde ihn schon als Freund bezeichnen, Maik Zschech Fitness- und Mental Coach aus Tharandt. Als erstes gebt ihr die Kartoffeln auf einem Backblech in Backofen und gart sie bei Umluft ca. 30 min ( je nachdem wie groß die Kartoffeln sind ). In der Zwischenzeit könnt ihr Euch erstmal um die Quarkspeise kümmern. Gebt Quark und Joghurt in eine Schüssel. Wenn ihr die Konsistenz etwas geschmeidiger mögt, gebt noch etwas Milch hinzu. Jetzt jeweils 5 gehäufte Esslöffel Haferflocken und Leinsamen dazu. Etwas Abrieb der Zitrone gibt der Quarkspeise einen schönen Frischekick. Die Beeren und Birnen wascht ihr und trocknet sie vorsichtig mit Küchenpapier ab. Die Birnen noch vom Kerngehäuse befreien und in Würfel schneiden. Beeren und Birnenwürfel vorsichtig in die Quarkspeise einrühren und kühl stellen.  Jetzt schälen wir unsere Schalotten und den Knoblauch. Danach schneidet ihr sie in kleine Würfel. Das Zwiebellauch wascht Ihr und schneidet ihr anschließend in Ringe. Das untere Wurzelende ca. 10-15 cm. legt ihr bei Seite.  In der Zwischenzeit sollten unsere Kartoffeln gar sein. Wenn sie dann etwas abgekühlt sind, pellt ihr sie. In einer Pfanne ( am besten beschichtet ) gebt ihr etwas Rapsöl hinzu und heizt sie auf mittlerer Hitze auf. Die gepellten Kartoffeln schneidet ihr einfach nach Bauernart in grobe Stücke und bratet diese in der Pfanne mit Öl an.  Jetzt widmen wir uns dem Lachsfilet. Als erstes portionieren wir ihn und braten ihn auf einer Grillplatte oder Pfanne auf der Hautseite mit etwas Rapsöl bei mittlerer Hitze an. Würzt den Lachs mit etwas Bergkernsalz und schwarzem Gold. Kurz vor Ende der Garzeit des Lachs drehen wir ihn ganz kurz auf die Fleischseite und wenden ihn anschließend wieder auf die schützende Hautseite.  Zu unseren Bratkartoffeln, wenn sie goldgelb sind, geben wir noch etwas der Schalottenwürfel zu. Gewürzt werden die Bratkartoffeln mit Bergkernsalz, schwarzem Gold, Majoran, etwas gemahlener Muskatnuss und wer mag darf gern noch Kümmel zugeben. Kurz vor dem Ende noch die Frühlingslauch Ringe mit durchschwenken. So jetzt noch flux die Wachteleier in einer Pfanne mit Butter zum Spiegelei braten und fertig sind wir.  Zeit zum Anrichten… Auf einer großen vorgewärmten Platte alles schön anrichten und mit etwas Kresse dekorieren.  Die Quarkspeise garniert ihr noch mit etwas Minze aus. Alle zu Tisch und Guten Appetit miteinander. Ich danke Euch für Eure Aufmerksamkeit und viel Spaß beim Nachkochen. Ciao bis nächste Woche  Euer Rizzo Einkaufsliste für 4 Personen

  • 500g Lachsfilet

  • Rapsöl zum Braten

  • Bergkernsalz & Pfeffermischung Schwarzes Gold

  • frischen Blattspinat

  • 1 Schalotte 

  • 1 Knoblauchzehe 

  • Olivenöl und Butter

  • 1 kg festkochende Kartoffeln

  • 3 Schalotten

  • 1 Bund Frühlingszwiebeln

  • Majoran

  • Muskatnuss Wenn ihr mögt kauft Euch noch etwas saisonales Gemüse dazu.

  • 8 Stk Wachteleier

  • 1 Schale Erbsensprossen oder Gartenkresse

  • 500g Magerquark 40% Fettanteil 

  • 500g Naturjoghurt

  • Haferflocken 

  • Leinsamen

  • 125 g Brombeeren 

  • 125 g Himbeeren

  • 2 Stk. Birnen

  • 1 Stk. Bio Zitrone 

  • Minze

Das Video zum Mitkochen

Rizzo kocht

Kay Rätzer

Niederhäslicher Str. 8

01705 Freital

Telefon: 0162 98 40 813

https://rizzo-kocht.de

kay@rizzo-kocht.de

Lust auf Dresden? Dann hol dir die App!

QR-Code scannen oder gratis download in deinem Store.


Was ist los in Dresden und Umgebung,
Rizzo kocht,Kay Rätzer,
Rezepte,
Kochen,
Gesunde Ernährung,
Tipps und Tricks zum kochen



MapsGuide Projektmanagement 01277 Dresden, Jüngststraße 13 Tel. (49) 351 312 588 21

Mail: kontakt@mapsguide-projektmanagement.de

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • RSS - Feed

© 2016 by LUST AUF DRESDEN. Created by MapsGuide Projektmanagement

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • RSS
  • Topfgucker-TV