top of page

Das Restaurant Aljonuschka setzt auf eine ganz besondere Mitarbeiterin!


Das Restaurant Aljonuschka setzt auf eine ganz besondere Mitarbeiterin!
Das Restaurant Aljonuschka setzt auf eine ganz besondere Mitarbeiterin!

Dresden, 16.02.2023

Sie zieht alle Blicke auf sich: Jaroslawa heißt die neue Mitarbeiterin im Aljonuschka an der Frauenkirche. Sie weiß es, die Gäste zu faszinieren. Wer ist die neue Kollegin?


Wenn Jaroslawa mit leckeren original russischen Speisen und Getränken durch die Gänge huscht oder am Eingang zur Küche auf ihren Einsatz wartet, sind schmunzelnde Gäste garantiert: Bei der neuen Mitarbeiterin im russischen Restaurant Aljonuschka handelt es sich nämlich um einen Service-Roboter.


Seit Februar 2023 ist er im Einsatz, um die langen Wege des Servicepersonals zwischen Küche und Gastraum zu übernehmen. Damit setzt Inhaberin Tatjana auf einen wichtigen Meilenstein in Bezug auf Automatisierung und Digitalisierung in ihrem Unternehmen.


Peter Glatte ist Experte für spezielle Serviceroboter und hat sich mit seinem Unternehmen Glatte Robotics auf den Vertrieb dieser intelligenten Helfer in Sachsen spezialisiert.

Überall dort, wo insbesondere aufwendige und kostspielige Lauf-und Transportarbeiten ausgeführt werden müssen, kommen diese Roboter mittlerweile zum Einsatz.

Diese Technologie schafft jede Menge Potential, um gerade auch dem zunehmenden Personalmangel entgegen zu wirken.


Die Roboter sollen die Servicekräfte nicht ersetzen! Sie sollen dafür sorgen, dass der Service mehr Zeit für die Gäste hat und lästige Arbeiten, wie Geschirr wegbringen und Speisen und Getränke zu den Tischen bringen, einfach abzunehmen und besser zu optimieren".

Nach seinen Erfahrungen schafft ein Serviceroboter eine Arbeitsentlastung von ca. 30 Prozent. Das heißt bei einer Anzahl von 4 Mitarbeitern, wird eine Arbeitskraft ersetzt.

Da kann jeder Arbeitgeber selbst nachrechnen, ab wann sich der Einsatz dieser Technik lohnt und wann amortisiert.

Natürlich gibt es auch einige Dinge zu beachten und nicht überall kann der Roboter zum Einsatz kommen. Treppen sind ein No-Go, genauso wie Schwellen und Fußböden mit besonderen Belägen und Türen, die nicht automatisch zu öffnen sind. Der integrierte Laser erkennt feste und bewegliche Hindernisse, weicht eigenständig aus und wird für seine Wege angelernt, kennt die Räumlichkeiten, verfügt dann auch über alternative Routen, kann sprechen und findet wie ein Saugroboter auch allein zu seiner Ladestation.


Sein Unternehmen bietet Beratung, Verkauf, Leasing, Inbetriebnahme und Wartung auf dem Gebiet der Serviceroboter für Gastronomie, Hotellerie sowie Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen an.

Serviceroboter für ganz unterschiedliche Einsatzzwecke
Serviceroboter für ganz unterschiedliche Einsatzzwecke

Die gesamte Branche leidet seit Jahren unter steigendem Personalmangel. Im Ergebnis führt dieser Mangel immer häufiger zu personeller Überbelastung, die wir dann als Kunden oder Gäste zu spüren bekommen. Und genau das ist der Ansatz für den Einsatz von Servicerobotern, personelle Entlastung schaffen.


Wer Interesse hat, kann sich so ein Exemplar dieses Serviceroboters im täglichen Einsatz im Aljonuschka ansehen. Hier findet ihr mehrere aktuelle Beiträge auch mit Videosequenzen live aus dem Dresdner Restaurant an der Frauenkirche.


Im persönlichen Gespräch bei dir vor Ort, in deinem Restaurant oder Hotel lassen sich schnell die Einsatzmöglichkeiten ausloten und natürlich alle Fragen beantworten.

 

Glatte Sales & Services UG (haftungsbeschränkt)

Ansprechpartner: Peter Glatte

Kaitzer Str. 38, 01187 Dresden

+49 160 98488806


Restaurant Aljonuschka

An der Frauenkirche 13 / Eingang Salzgasse, 01067 Dresden










bottom of page